„Wie der Elefant seinen Rüssel bekam“ in Floridsdorf

Wien (OTS/RK) - Der Verein „grossundklein“ präsentiert am Samstag, 14. April, in der Reihe „Klassik Cool!“ ein Musik-Programm für Kinder im Alter zwischen 2 und 8 Jahren. Der Kurzweil verheißende Titel lautet „Wie der Elefant seinen Rüssel bekam“. Veranstaltungsort ist der Saal im Floridsdorfer Bezirksmuseum im „Mautner Schlössl“ (21., Prager Straße 33). Um 10.00 Uhr beginnt das Vergnügen mit der „Bastelstube“. Gegen 10.30 Uhr geht der konzertante Teil los, der bis zirka 11.15 Uhr dauert.

Knifflige Frage: Was isst das Krokodil zu Mittag?

An dem Vormittag lernt der Nachwuchs auf kindgerechte Art und Weise die Schönheit der klassischen Musik kennen. Die Kleinen blicken weit in die Vergangenheit zurück, als Elefanten „noch ganz kleine Nasen hatten“. Diffizilen Fragen gehen die jungen Menschen bei dem „Mitmach-Konzert“ auf den Grund, zum Beispiel „Was isst das Krokodil zu Mittag?“ Auskunft und Bestellung von Karten: Telefon 0660/581 33 96.

Der Eintritt kostet 7 Euro (Kinder) oder 11 Euro (Erwachsene). Neben tierisch unterhaltsamen Erzählungen (Hristina Lazarova) kommen Klavier (Christo Popov) sowie Flöten und Saxophon (Gail Schwarz) bei diesem „musikalischen Märchen“ zum Einsatz. Infos über das Projekt veröffentlicht der Verein „grossundklein“ im Internet:
http://grossundklein.info/alle-konzerte/kalender/.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at
Veranstaltungen im 21. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/floridsdorf/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005