Im Hightech-Gebiet der Shaanxi Freihandelszone wurden über 8.700 Projekte im ersten Jahr lanciert

Xi'an, China (ots/PRNewswire) - Das Hightech-Gebiet der Shaanxi Freihandelszone, das sich innerhalb der Xi'an Hi-Tech industriellen Entwicklungszone (die Zone) befindet, konnte im ersten Jahr seiner Aktivitäten eine Rekordzahl von 8.716 Projekten einheimsen, die Eröffnung von Niederlassungen für 112 globale Fortune-500-Unternehmen ermöglichen und 205 Geschäftseinheiten oder Tochtergesellschaften registrieren. Die daraus resultierenden 144,56 Milliarden RMB neu zu verzeichnendes Kapital, einschließlich über 100 Millionen USD von ausländischen Investoren, haben das Shaanxi-Gebiet zum wichtigen Wachstumsmotor und zu einem starken Anziehungspunkt für ausländische und heimische Unternehmen gemacht.

Die Zone ist Chinas erste industrielle Entwicklungszone, die Dienstleistungen sieben Tage die Woche bereitstellt, und sie führte ein Pilotprogramm in der Provinz ein, um zentrale und lokale staatliche Steuern zu konsolidieren. Die Zone wurde im Rahmen einer Reihe von Politikmaßnahmen etabliert, die darauf abzielten, bürokratische Hürden abzubauen, die Effizienz zu steigern und das Shaanxi-Gebiet als einen idealen Investitionsstandort zu fördern. Dieser Erfolg während des ersten Jahres bestätigt, dass die Verfahren zur Unternehmensregistrierung, früher unter anderem die Erstellung einer Liste mit 465 Objekten, drastisch gestrafft wurden und nunmehr lediglich ein einziger Besuch bei den Regierungsbehörden notwendig ist, bevor von den Behörden grünes Licht gegeben wird.

"Die Xi'an Hightech industrielle Entwicklungszone ist ein Konjunkturmotor, um die regionale technologisch orientierte Wirtschaft zu stärken, die außerdem von der Strategie der Seidenstraße-Initiative profitiert", sagte Hongjiang Zhong, ein Mitglied des Ständigen Komitees von Xi'an. Der Sekretär des Parteikomitees der Xi'an Hightech industriellen Entwicklungszone erklärte: "Wir begrüßen großartige historische Chancen, um die Richtlinienpolitik für all die technologischen Vorhaben im Gebiet zu erleichtern."

Das Shaanxi-Gebiet hat zur Bekräftigung der Unterstützung der Unternehmen in diesem Gebiet im letzten Jahr 2 Milliarden RMB (319,48 Millionen USD) an Mitteln zugewiesen, um Unternehmgeist zu finanzieren, und hat einen Fond über 20 Milliarden RMB (3,19 Milliarden USD) aufgebaut, um Investitionen in strategische aufstrebende Branchen zu leiten und so zur Förderung von Unternehmen beizutragen, die potenziell Hunderte Milliarden Yuan wert sind.

Die Zone bietet integrierte Dienstleistungen zur Zollabfertigung rund um die Uhr. Für von Unternehmen entwickelte, integrierte Schaltkreisprodukte (integrated circuit/IC) konnte die Zeit für die Abfertigung von nahezu drei Arbeitstagen auf weniger als drei Stunden verringert werden, was einer 95-prozentigen Steigerung der Effizienz entspricht.

Die Zone bietet Unternehmen ebenfalls starke finanzielle Unterstützung, denn es wurde eine erweiterte Serviceplattform mit leistungsstarkem Datenaustausch, Kreditprofilerstellung und Kreditbewertungsfunktionen aufgebaut. Zum Beispiel hat kooperiert die Zone mit der Börse von Shenzhen und der Shaanxi Equity-Börse, um eine Online-Roadshow-Plattform zu erstellen, die Chinas 3.200 Institutionen und über 8.000 Investoren verbindet.

Weitere Informationen stehen hier zur Verfügung:
http://www.xdz.gov.cn/gxzx/sy.htm.

Hightech-Gebiet der Shaanxi Freihandelszone

Das Hightech-Gebiet der Shaanxi Freihandelszone wurde offiziell am 1. April 2017 innerhalb der Xi'an High-Tech industriellen Entwicklungszone und unter der Verwaltung der Shaanxi Pilot Freihandelszone eröffnet. Der Zweck der Zone lautet, als Knotenpunkt zu dienen, um die zentrale chinesische Provinz Shaanxi zu öffnen, das regionale Wirtschaftswachstum anzukurbeln und die Entwicklung des internationalen Handels innerhalb der Region zu erleichtern.

Rückfragen & Kontakt:

Guo Xu
+86-29-8919-9011
xuguo@xdz.gov.cn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012