Nachtrag zur Presseaussendung der LPD Wien vom 10.04.2018

Wien (OTS) - Wien-Favoriten: 25-jähriger Tatverdächtiger geständig

Wie in der Presseaussendung vom 10.04.2018 berichtet verständigte ein 25-Jähriger in den Morgenstunden des 10.04.2018 seinen nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Vater und teilte ihm mit, dass er „etwas Schlimmes getan hätte“. Polizisten fanden in der Wohnung die Leiche der 65-jährigen Mutter des Tatverdächtigen. Der mutmaßliche Täter konnte nach einem Sprung aus dem ersten Stock von Beamten des Stadtpolizeikommandos Favoriten festgenommen werden.

Eine Mordgruppe (Gruppe TULZER) des Landeskriminalamts Wien führt die Ermittlungen zu dem Fall. Bei der ersten Vernehmung des Festgenommenen, die gestern bis in die Abendstunden andauerte, zeigte sich der Tatverdächtige geständig, seine Mutter durch mehrere Schläge und Tritte gegen den Kopf getötet zu haben. Als Tatmotiv gab der bis zu diesem Zeitpunkt Unbescholtene an, dass er sich von seiner Mutter unter Druck gesetzt fühlte. Diesem Druck habe er laut seiner Aussage nicht mehr standgehalten.

Die polizeilichen Ermittlungen werden im Laufe des heutigen Tages abgeschlossen und der
25-Jährige in eine Justizanstalt überstellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005