Pneuma Respiratory Inc. beruft Dr. Steven Kesten als Präsident und Chief Medical Officer

Boone, North Carolina (ots/PRNewswire) - Pneuma Respiratory Inc. (Pneuma), Entwickler des PNEUMAHALER(TM), des ersten vollständig digitalen, durch Atmung aktivierten Inhalationsgerätes (DBI), hat Dr. Steven Kesten zum Präsidenten und Chief Medical Officer ernannt.

Dr. Kesten bringt umfassende Erfahrung in den Bereichen Pharmazeutika und Medizingeräte in ein Managementteam ein, das mit der Einführung neuer Firmen und Börsengängen vertraut ist, darunter bei zwei Firmen des Gesundheitsbereichs. Dr. Kesten tritt Pneuma zu einem Zeitpunkt bei, zu dem das Unternehmen sich um die Zulassung der US-Gesundheitsbehörde FDA für ein Portfolio von Medikamenten für Asthma und chronische obstruktive Lungenerkrankung (COPD) bemüht. Dr. Kesten hat als Vizepräsident des Bereiches "Respiratory Products" bei Boehringer Ingelheim Erfahrung in wichtigen nationalen und internationalen Rollen in der klinischen Entwicklung, bei behördlicher Zulassung und Vermarktung gesammelt. Dies wird Pneuma bei strategischem Marketing und globalem Vertrieb helfen.

In seiner Zeit bei Boehringer Ingelheim spielte Dr. Kesten eine entscheidende Rolle in Entwicklung und Einführung von Spiriva® (Tiotropium), dem höchst erfolgreichen Produkt für die Atmung. Zudem war Dr. Kesten wesentlich an der Entwicklung der Respimat®-Plattform für eine Reihe von Atmungsmedikamenten beteiligt. Tiotropium setzt (allein oder in Kombination) allein in den USA jährlich mehr als 4 Milliarden USD um.

"Ich bin höchst erbaut über den innovativen Ansatz von Pneuma zur Verbesserung der Wirksamkeit von Wirkstoffen, der bestehende Probleme der Verabreichung von Medikamenten bei einer großen Patientengruppe, die weiterhin an Asthma und COPD leidet, angeht. Ich bin der Überzeugung, dass die Inhalationstechnik von Pneuma einen positiven Einfluss auf die schweren sozioökonomischen Auswirkungen chronischer obstruktiver Lungenerkrankung haben kann. Die vollständig digitale und durch den Atem aktivierte Plattform besitzt die Flexibilität, sämtliche Kategorien inhalierter Medikamente aufzunehmen und das Potenzial, schlecht gedeckten Bedarf anderer Krankheiten zu beeinflussen."

Vor seiner Zeit als Führungskraft bei Boehringer Ingelheim war Dr. Kesten Lungenarzt am Toronto General Hospital und am Toronto Western Hospital sowie Fakultätsmitglied der University of Toronto. In seinem letzten Jahr in Toronto wurde er zum medizinischen Direktor des Programms für Lungentransplantate in Toronto berufen. Danach ging er ans Rush Presbyterian St. Luke's Medical Center als medizinischer Direktor des Rush Advanced Lung Disease and Lung Transplant Program und wurde zum beigeordneten Professor für Medizin des Rush Medical College berufen, bevor er zu Boehringer Ingelheim Pharmaceuticals wechselte. In den letzten Jahren war Dr. Kesten Chief Medical Officer und Executive Vice President von Cytori Therapeutics sowie Chief Medical Officer und Vice President der Uptake Medical corp. In seiner Laufbahn publizierte er mehr als 160 Artikel in Fachzeitschriften.

Informationen zu Pneuma Respiratory

Pneuma Respiratory wurde 2015 gegründet und ist ein Pharmazieunternehmen mit Sitz in Boone (North Carolina). Mit einem globalen Team von Forschern, Ärzten, Designern und Technikern hat Pneuma den PNEUMAHALER(TM) geschaffen, das erste vollständig integrierte, durch Atmung aktivierte Inhalationsgerät. Das System zur Verabreichung durch Inhalation verfügt über vollständig eingebettete Bluetooth-Technik zur Rückmeldung über die Verabreichung von Medikamenten für Patienten, Familienmitglieder und Betreuer. Mit Pneumas [firmeneigener/patentierter] Digitaltechnik zum Ausstoß kleinster Tröpfchen besitzt das integrierte Gerät von Pneuma, das derzeit nur zu Erprobungszwecken erhältlich ist, das Potenzial, eine ganze Palette neuer Therapien über die Lunge zu verabreichen, darunter Biologika. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pneumarespiratory.com.

Rückfragen & Kontakt:

Rich Gimigliano CFO
rgimigliano@pneumarespiratory.com
415-819-2477

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0021