CIBF 2018 in Shenzhen ist ein Muss, wenn man bei den Trends in der Batteriebranche auf dem Laufenden bleiben will

Tianjin, China (ots/PRNewswire) - Vom 22. bis zum 24. Mai 2018 wird die China Industrial Association of Power Sources (CIAPS) im Shenzhen Convention & Exhibition Center die China International Battery Fair 2018 (CIBF 2018) ausrichten. Parallel dazu wird die 3. China Energy Storage Exhibition stattfinden. Mit mehr als 4.800 Ständen auf über 110.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird die Ausstellung, die auch eine Handelsmesse, eine Technikkonferenz und Platz für Geschäftsverhandlungen bietet, über 1.200 Aussteller zusammenbringen. Es werden mehr als 60.000 Besucher erwartet.

Die alle zwei Jahre stattfindende CIBF ist eine internationale Veranstaltung für die Batteriebranche. Die letzte Auflage des Events hatte vom 24. bis zum 26. Mai 2016 am selben Standort stattgefunden.

Märkte für Elektrofahrzeuge und Lithiumionen-Powerakkus kommen auf Touren

Seit der CIBF 2016 sind die chinesische Branche für Elektrofahrzeuge (das umfasst die reinen Elektroautos und Hybridfahrzeuge) und die Branche für Lithiumionen-Batterien durchgestartet. Im Jahr 2016 wurden in China 500.000 Elektrofahrzeuge und Lithiumionen-Powerakkus mit einer Gesamtspeicherleistung von 30 Gigawattstunden (GWh) produziert. Im letzten Jahr sind in dem Land, trotz einer Reduzierung und weiterer Anpassungsmaßnahmen bei den staatlichen Beihilfen für Elektrofahrzeuge, 794.000 Elektrofahrzeuge vom Band gelaufen. Das entsprach aufs Jahr gerechnet einem steilen Anstieg von 53,8 Prozent, wobei der Verkauf, der auf 777.000 Einheiten anwuchs, um 53,4 Prozent nach oben ging. Die CIAPS ging 2017 für China von einem Umsatz bei den Lithiumionen-Akkus von 158,9 Milliarden Yuan (ca. 25,2 Millionen US-Dollar) aus. Das entsprach, im Vergleich zu den 133 Milliarden Yuan (ca. 21,1 Millionen US-Dollar) in 2016, einem Anstieg um 19,5 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg die Speicherkapazität der Batterien von 87,3 GWh auf 100,9 GWh, was einem aufs Jahr gerechneten Anstieg von 15,6 Prozent entsprach. Zurückzuführen war dies alles auf das rasche Wachstum der Märkte für Elektrofahrzeugbatterien und Batteriespeicher. Was Batterien, und hier insbesondere für Elektrofahrzeuge betrifft, so lag die Speicherkapazität im letzten Jahr bei 37,06 GWh, was sich im Einzelnen so aufteilt: 13,98 GWh für Pkw bzw. 37,72 Prozent des Markts für Elektrofahrzeuge, 14,57 GWh für Busse bzw. 39,31 Prozent des Marktanteils sowie 8,51 GWh für Spezialfahrzeuge bzw. ein Anteil von 22,95 Prozent. Die energieintensiven Ternär-Batterien haben im Segment für Elektro-Pkw aufgrund von Veränderungen am Markt bei der Nachfrage und aufgrund von Fortschritten bei der Batterietechnik mittlerweile eine führende Rolle übernommen. Ternär-Batterien kamen 2107 auf einen Marktanteil von 44,8 Prozent, während sie noch 2016 bei lediglich 20,4 Prozent lagen. Die neue Subventionspolitik Chinas orientiert sich an der Energieintensität, was den starken Anstieg beim Marktanteil, den die Ternär-Technologie mittlerweile einnimmt, erklärt.

China hat sich für die Blaupause der Initiative Made in China 2025, die den Produktionssektor des Landes modernisieren soll, ein Ziel mit zwei wichtigen Zwischenschritten gesetzt: bis 2020 soll die Energiedichte von Batterien 300 Wattstunden pro Kilogramm (Wh/kg) erreichen, wobei erwartet wird, dass dieser Wert bis 2025 auf 400 Wh/kg steigen wird, während bei den Kosten für einem durchschnittlichen Elektro-Pkw mit einer Reduzierung auf 1 Yuan/Wh (knapp 0,16 US-Dollar/Wh) gerechnet wird. Hersteller im ganzen Land haben die verfügbaren Technologien für sichere und energieintensive Lithiumionen-Batterien weiter optimiert und die Anstrengungen bei Forschung und Entwicklung für wichtige, in den Batterien verbaute Werkstoffe intensiviert. Dazu gehören etwa die Materialien für Kathoden und Anoden, mit denen die Energieintensität gesteigert und ein neues Batteriesystem (darunter ein Festkörperakku) geschaffen werden soll. Da weltweit die Akzeptanz von batteriegetriebenen Elektrofahrzeugen weiter steigt, hat die chinesische Regierung die finanziellen Beihilfen für solche Elektrofahrzeuge aufgestockt, was als Schritt gedacht ist, um die weitere Entwicklung solcher Batterien zu stärken.

CIBF 2018 beschleunigt die Entwicklung der Branche

Chinas Batteriebranche blickt in eine vielversprechende Zukunft, wobei hier mehrere Faktoren zum Tragen kommen, wie etwa eine bessere Förderung von Elektrofahrzeugen, eine Beschleunigung beim Einsatz von Lithiumionen-Akkus in Elektrofahrrädern, was die Verwendung von alternativen und für erneuerbare Energie geeignete Speichersystemen ausweitet. Dadurch wird wiederum die Entwicklung auf dem Markt für mobile Batterien und eine höhere Nachfrage nach einer größeren Vielfalt bei Batterien verstärkt. China ist mit einem Anteil am Weltmarkt von mehr als 50 Prozent auch im dritten Jahr in Folge der weltweit größte Markt für Powerakkus. Als Konsequenz daraus haben die chinesischen Batteriehersteller und ihre ausländischen Mitbewerber ihre Aufmerksamkeit stärker auf den chinesischen Inlandsmarkts gelenkt. Die mehr als 4.800 verfügbaren Stände der CIBF 2018 waren innerhalb der letzten drei Monate im Vorfeld der Veranstaltung von über 1.200 Ausstellern aus mehr als 20 Ländern und Regionen aus der ganzen Welt gebucht worden. Vertreten waren dabei Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Südkorea und die USA sowie die Volksrepublik China, Hongkong und Taiwan. Deutschland, Südkorea und Taiwan stellen die größten Delegationen und nehmen die größten Ausstellungsflächen ein. Die deutschen Aussteller wollen ihre Güter auf einer Fläche von annähernd 500 Quadratmetern ausstellen, während sich die 18 südkoreanischen Aussteller eine Fläche von mehr als 200 Quadratmetern teilen.

Die CIBF 2018 wird die bislang größte in der Geschichte der Ausstellung sein. Das Ausstellungsareal vergrößert sich von 82.500 Quadratmetern 2016 auf etwa 110.000 Quadratmeter in diesem Jahr. Die Veranstaltung ist dabei unterteilt in eine 30.000 Quadratmeter große Batterie- und internationale Zone (Halle 1), eine 52.500 Quadratmeter große Zone für die Batterieproduktion sowie für die Ausrüstung von Nachweis- und Prüfdiensten (Hallen 3, 4, 6, 7, 8 und 9) und eine 25.000 Quadratmeter große Zone für Batteriewerkstoffe und -teile (Hallen 2 und 5 sowie entlang dem Hauptdurchgangsweg in der zweiten Etage). An den Ausstellungsständen werden unter anderem zu sehen sein:

  • eine Vielzahl von Batterie-Produktionsreihen
  • fertig zusammengebaute Batterien für Elektronikprodukte
  • Powerakkus und Managementsysteme für Elektrofahrzeuge, Elektrofahrräder, Elektrowerkzeuge sowie unbemannte Fluggeräte (Unmanned Aerial Vehicles, UAVs)
  • Lade- und Austauschstationen für Batterien von Elektrofahrzeugen und Servicestellen
  • Batterien zur Stromspeicherung und Speicher-Systemlösungen für Elektrofahrzeuge
  • Ausstattung für Produktion und Prüfung von Batterien
  • Rohstoffe für Batterien und Batterieteile
  • drei Arten von Entsorgungsanlagen für die Verarbeitung von ausgemusterten Batterien
  • Technologien und Gerätschaften für die Behandlung und die Wiederaufbereitung von gebrauchten Batterien

Seminar der CIBF 2018 zu top-moderner Technik unterstützt die Förderung von Innovationen in der gesamten Branche

Die technische Konferenz der CIBF 2018, das International Seminar on Cutting-Edge Technologies for Advanced Batteries (internationales Seminar zu hoch modernen Technologien für fortschrittliche Batterien) mit dem Thema "Power and Energy Storage Batteries" (Powerakkus und Stromspeicherbatterien), wird 55 ausgewählte Präsentationen bieten, in deren Rahmen Teilnehmer aus aller Welt über die neuesten Technologien für und die Entwicklung von Anwendungen für Elektrofahrzeugbatterien diskutieren werden. Zudem wird es um Speicherakkus für intelligente und Mikro-Stromnetze gehen, wobei es hier insbesondere um den Fortschritt bei Forschung und Entwicklung sowie um den Einsatz von Rohstoffen der nächsten Generation für Power- und Speicherakkus gehen soll. Zu den wichtigsten Themen werden die folgenden gehören:

  • der aktuelle Stand der Technik von Anwendungen für moderne Batterien (einschließlich Brennstoffzellen) sowie die voraussichtliche Entwicklung in diesem Bereich
  • die Bemühungen von Regierungen auf der ganzen Welt bei der Unterstützung von Forschung und Entwicklung und der Förderung von neuen Technologien zur Energiegewinnung (dazu gehören auch die Politik bei der Förderung und neue Entwicklungspläne, die von diesen Regierungen für die entsprechenden Technologien aufgesetzt werden)
  • jüngste Fortschritte bei der Entwicklung, der serienmäßigen Produktion, dem Einsatz und der Bewertung von neuen Werkstoffen, der Verbesserung von bestehenden Batterietechnologien, der Leistung, dem Design und der Fertigung von Produkten sowie eine umfassende Bewertung der Leistungsfähigkeit von Batterien der nächsten Generation
  • jüngste Fortschritte beim Simulationsdesign, der Entwicklung, der Anwendung und der Bewertung von Akkusätzen und Managementsystemen
  • die aller neusten Entwicklungen in Laboren für Batterien, Module und Systeme und die Bewertung der tatsächlichen Betriebssicherheit solcher Labore

Auf der Konferenz werden über 1.500 Teilnehmen aus weltweit mindestens 50 Ländern und Regionen erwartet. In dieser Zeit werden sie sich über die jüngsten Entwicklungstrends im Hinblick auf Anwendungen für Elektrofahrzeuge und Speicherakkus austauschen. Zudem werden sie über die neuesten Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung sowie die Ergebnisse von Anwendungen für Batterien, in Batterien verbaute Materialien, Batteriemodule und -Systemtechnologien diskutieren.

Unterstützt durch den anhaltend großen Einfluss, den die Veranstaltung weltweit genießt, decken die Stände der Ausstellung die komplette Produktionskette der Industrie ab. Hinzu kommt die Teilnahme von führenden Facheinkäufern und Insidern aus der Branche zusammen mit einem breiten Spektrum an Technologien für die ausgestellten Produkte. Vor diesem Hintergrund wird die CIBF 2018 voraussichtlich ihre Stellung als eine der wichtigsten internationalen Ausstellungen für Batterietechnik in China stärken, indem es Verbrauchern, Einkäufern und Verkäufern aus China und aus dem Ausland eine erstklassige Plattform zur Präsentation und für den Handel bereitstellt. Um mehr über die CIBF 2018 zu erfahren, gehen Sie bitte auf die offizielle Veranstaltungswebsite: www.cibf.org.cn, oder verfolgen Sie den Event über den öffentlichen Auftritt der Veranstaltung auf WeChat: "China International Battery Fair" oder "CIBF-China".

Voranmeldungen für die CIBF 2018 sind ab sofort auch für das allgemeine Publikum möglich

Jene, die sich vorangemeldet haben, werden vor Ort eine leicht zugängliche Möglichkeit erhalten, um ihre Anmeldedaten selbst auszudrucken.

Kanal 1 für Voranmeldungen steht zur Verfügung (über Ihren PC):

http://visitoren.cibf.org.cn/Account/Login?ReturnUrl=http://en.cibf.o
rg.cn/

Sämtliche Anfragen richten Sie bitte an die Vertreterin der Organisation, Frau Liu Xiaoxia, unter der Telefonnummer:
+86-(0)22-23959049, E-Mail: liuxiaoxia@ciaps.org.cn

Der genaue Veranstaltungsplan der Technikkonferenz der CIBF 2018 wurde bereits veröffentlicht

Um mehr über die CIBF 2018 zu erfahren, gehen Sie bitte auf www.cibf.org.cn, oder wenden Sie sich an Chen Liwen und Yang Liu, wenn Sie Fragen zur Teilnahme an der Veranstaltung haben. Telefon:
+86-(0)22-23959269, E-Mail: chengliwen@ciaps.org.cn, yangliu@ciaps.org.cn

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/663931/CIBF_2016_opening.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/663930/CIBF_industry_leaders_ 2016.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/663930/CIBF_industry_leade rs_2016.jpg) Foto - https://mma.prnewswire.com/media/663932/CIBF_booth_2016.jpg Foto - https://mma.prnewswire.com/media/663929/CIBF_conference_2016.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Frau Liu Xiaoxia 86-15022617437

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0020