Innenminister Kickl ehrt Fußballerin Nina Burger für 100. Länderspiel

Die Sportlerin wurde für ihre Erfolge urkundlich ausgezeichnet

Wien (OTS) - Innenminister Herbert Kickl ehrte am 10. April 2018 im Vorfeld des Qualifikationsspiels für die FIFA Frauen WM 2019 gegen Spanien die österreichische Fußballerin Nina Burger für ihr 100. Länderspiel. „Nina Burger ist seit vielen Jahren ein verlässlicher und wertvoller Bestandteil des nationalen Frauenfußballs. Durch ihre zahlreichen Erfolge am Platz und ihre Ausbildung zur Polizistin ist sie für junge Frauen, Fußballerinnen und Sportlerinnen gleichermaßen ein Vorbild. Liebe Nina, ich wünsche dir auf diesem Weg weiterhin alles Gute für deine sportliche, berufliche sowie private Zukunft“, sagte Kickl bei der Überreichung der Urkunde an Burger.

Nina Burger gewann neunmal die Österreichische Meisterschaft und war sechsmal Torschützenkönigin. Weitere Erfolge waren das Erreichen des Viertelfinales der UEFA Women´s Champions League 2013/2014, das zweimalige Erreichen des DFB-Pokalfinales 2016 und 2017 sowie der 3. Platz mit dem A-Nationalteam bei der EURO 2017 in den Niederlanden. Darüber hinaus ist Burger Rekordspielerin und Rekordtorschützin im Frauen-Fußballnationalteam.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Mag. Alexander Marakovits
Leiter der Kommunikationsabteilung
+43-1-53126-2344
alexander.marakovits@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002