Sanierung der Landesstraße B 4 bei Niederrußbach startete am 9. April

Umleitungsstrecke ist eingerichtet

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Fahrbahn der Landesstraße B 4 wird bei Niederrußbach auf einer Länge von rund 2,1 Kilometern saniert. Auf Grund der aufgetretenen Schäden (Spurrinnen, Netzrisse, Ausmagerungen …) entspricht die Fahrbahn der Landesstraße B 4 bei Niederrußbach nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen.

Auf einer Sanierungsfläche von rund 19.800 Quadratmetern wird unter Beibehaltung der bestehenden Breite die Fahrbahn der Landesstraße B 4 in unterschiedlicher Tiefe (entsprechend der aufgetretenen Schäden) abgefräst und anschließend eine neue Trag- und Deckschicht wieder eingebaut. Abschließend wird die Bodenmarkierung aufgebracht und das Bankett dem Neubestand angepasst. Die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung werden von der Firma Porr aus Krems in einer Bauzeit von rund zwei Wochen durchgeführt. Die Gesamtkosten von rund 800.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Verkehrsteilnehmer Richtung Wien werden auf den freien Fahrstreifen der Landesstraße B 4 geführt. Verkehrsteilnehmer Richtung Horn werden über die L 1140, die L 1140a und über einen Güterweg von und zur B 4 umgeleitet.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005