Aktionsplan für Vösendorf-Siebenhirten

Wien und NÖ arbeiten an gemeinsamen Lösungen für die Aufwertung der Stadtrandzone im Süden Wiens - Einladung zur Präsentation

Wien (OTS) - Wie können Wien und Niederösterreich die Metropolregion gemeinsam weiterentwickeln und das starke Bevölkerungswachstum steuern? Wie kann dabei speziell die Stadtrandzone aufgewertet werden? Zu diesen Fragen arbeiteten Vösendorf, das Land Niederösterreich, die Stadt Wien und das Stadt-Umland-Management (SUM) an Antworten, Lösungen und einer gemeinsamen Entwicklungsstrategie. Im Rahmen dieser Initiative wurde nun ein gemeinsamer Lokaler Aktionsplan für den Raum Wien-Siebenhirten (Bezirk Liesing) und Vösendorf - Marktviertel erarbeitet. In diesem werden jene Vorhaben beschrieben, die kurz- bis mittelfristig diese Region zu einem lebenswerten Stadtquartier machen sollen.

Der Plan wird am 17. April präsentiert. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Aufbruch Kooperationsraum Vösendorf-Siebenhirten
Dienstag, 17. April 2018 von 18:00 – 20:00 Uhr
Möbeldepot, Karl-Tornay-Gasse 34, 1230 Wien (U6 Siebenhirten)

Die Veranstaltung ist frei zugänglich, aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter wien@stadtland.at erforderlich.

Weitere Informationen unter:

www.stadt-umland.at/prozesse/aktuelle-initiativen/suburban-reinventin g-the-fringe.html

http://www.urbact.eu/sub.urban

Rückfragen & Kontakt:

Bakk. phil. Gaby Berauschek
MA 18 - Stadtentwicklung und Stadtplanung
Tel: (+43 1) 40 00 - 88722
e-mail: gabriele.berauschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016