Weltrekordversuch bei der Ö3-Wecker-Marathon-Challenge

Wien (OTS) - Kann die Ö3-Staffel den aktuellen Marathon-Weltrekord knacken? Wenn am Sonntag, den 22. April der 35. Vienna City Marathon über die Bühne geht, stellt sich heuer erstmals diese große Frage. 42 Hobby-Läufer/innen bilden das Ö3-Team und werden vor tausenden begeisterten Zuschauer/innen versuchen, den aktuellen Weltrekord zu schlagen. Dieser liegt bei 2:02:57 Stunden, der Kenianer Dennis Kimetto ist diese sensationelle Zeit 2014 in Berlin gelaufen.

Die Ö3-Marathon-Staffel hat in den letzten vier Jahren versucht, den Wien-Marathon schneller zu laufen als der Sieger. Zwei Mal ist das geglückt und zwei Mal hatten die Hobbyläufer/innen keine Chance. Zum 5-jährigen Jubiläum der Ö3-Marathon-Challenge wird nun der Marathon-Weltrekord ins Visier genommen. Zwei Minuten und 55 Sekunden – länger darf die Ö3-Staffel im Durchschnitt nicht brauchen, um einen Kilometer zurückzulegen. Das Ö3-Weckerteam rund um Ö3-Challenge-Beauftragten Tom Walek und Ö3-Challenge-Headcoach Lissi Niedereder – die Leichtathletin zählt zu Österreichs erfolgreichsten Mittelstreckenläuferinnen – werden auch heuer eine schlagkräftige Lauf-Staffel zusammenstellen, die unvergessliche Eindrücke mit nach Hause nehmen kann. Die Challenge ist groß, aber nicht unmöglich:
Jede/r der 42 Ö3-Hörer/innen läuft einen Kilometer (der/die letzte ein bisschen mehr) und übergibt das Ö3-Staffel-Holz, bis der/die letzte die Ziellinie überquert. Wer sich zutraut 1.000 Meter unter drei Minuten zu laufen, kann sich noch bis Dienstag, den 17. April um 10.00 Uhr auf oe3.ORF.at anmelden.

Ö3-Sondersendung & Verkehrsservice zum Laufevent des Jahres

Begleitet wird die Ö3-Marathon-Challenge beim Vienna City Marathon mit einer Ö3-Sondersendung am Sonntag, den 22. April von 9.00 bis 12.00 Uhr. Tom Walek meldet sich live von der Marathon-Strecke, moderiert wird die Ö3-Sondersendung von Benny Hörtnagl. Außerdem liefert die Ö3-Verkehrsredaktion den genauen Überblick über die Straßensperren und über die Situation auf den Ausweichstrecken.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
+43 (1) 360 69 - 19121
claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001