Vizebürgermeister-Tour führt ins “Gedächtnis der Stadt“

Wien (OTS/RK) - Der Wiener Vizebürgermeister Dominik Nepp besuchte am Montag im Rahmen seiner "Vizebürgermeister-Tour" das Wiener Stadt-und Landesarchiv (MA 8). Diese Magistratsabteilung bietet mit ihrem Archiv Grundlagen für die Sicherung rechtlicher Angelegenheiten, historisches Wissen und fungiert als stadtgeschichtliche und kommunalpolitische Dokumentations- und Forschungsstelle. Nepp anlässlich seines Besuches: „Beeindruckend, diese umfassende Sammlung von Dokumenten und Schriften vor Ort sehen und damit die Geschichte der Stadt spüren zu können. Ich bedanke mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre wichtige Arbeit, die sie auch für zukünftige Generationen hier leisten.“

55 Kilometer Akten und Dokumente

Würde man alle Dokumente, Akten und Schriftstücke aneinander reihen, würden sie von Wien bis nach Wiener Neustadt – rund 55 Kilometer – reichen. Und es kommen jedes Jahr 600 Laufmeter dazu. Das Stadt- und Landesarchiv übernimmt Schrift-, Plan- und Dokumentationsgut der Stadtverwaltung, aber auch der Bundesverwaltung und Gerichte auf „Wiener Boden“. 57 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon zwölf Archivarinnen und Archivare kümmern sich um „das Gedächtnis der Stadt“. Täglich kommen Anfragen aus aller Welt, es wird geforscht und an Museen Leihgaben vergeben – die Aufgaben sind vielfältig. „Es ist spannend, vor Ort die Aufgaben der Stadtverwaltung zu sehen. Meine Aufgabe als Vizebürgermeister ist es, die Anliegen und Anregungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ins Rathaus zu tragen. Ich freue mich bereits jetzt auf die nächsten Stationen der Vizebürgermeister-Tour.“

Weitere Informationen:
https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Wien_Geschichte_Wiki

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Werner-Christoph Kaizar
Mediensprecher Vizebürgermeister Dominik Nepp
Telefon: 01/4000-81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002