Österreichischer Haus- und Grundbesitzerbund tagt im Sommer in Salzburg

Wahl des neuen Vorstandes inkl. Präsidium steht im Juni an, Salzburger Verband bietet umfangreiches Programm

Salzburg (OTS) - Die diesjährige Bundesversammlung des Haus- und Grundbesitzerbundes (ÖHGB) findet vom 8. bis 10. Juni in Salzburg statt. Dabei kommen die VertreterInnen der neun Landesverbände und des Bundesvorstandes zusammen, wählen einen neuen Vorstand und legen die Arbeitsschwerpunkte für die kommende Funktionsperiode fest. „Es geht dabei nicht nur um die Vertretung unserer insgesamt 30.000 Mitglieder, sondern auch um die Artikulation der Interessen von 60% der österreichischen Bevölkerung, die in ihrem Eigenheim wohnen“, verdeutlicht RA Dr. Martin Prunbauer, aktueller ÖHGB Präsident. 

Carola Schößwendner, Geschäftsführerin des ÖHGB Salzburg, freut sich die Eigentümervertreter in Salzburg begrüßen zu dürfen: „Die Bereitschaft der Regierung der Bildung von Eigentum Priorität einzuräumen, Anreize für Investitionen zu schaffen, um das Angebot an Wohnraum zu erhöhen und für einen fairen Interessenausgleich im Mietrecht zu sorgen, sind Signale in die richtige Richtung." Privates Eigentum: ein Faktor von Freiheit und Sicherheit.

Rückfragen & Kontakt:

Carola Schößwender, Geschäftsführerin ÖHGB Salzburg
Franz-Josef-Strasse 12,5020 Salzburg
Tel.: 0662 / 84 83 72, office@oehgb-sbg.at, www.oehgb-sbg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007