Modernes Bauen mit hoher Qualität

Bauherren-Forum im Orthopädischen Spital Speising am 8. Mai 2018 diskutiert lebenszyklusorientiertes Vorgehen anhand des Vorzeigeprojekts aus dem Gesundheitssektor

Wien (OTS) - Unter dem Motto „Die drei Säulen erfolgreicher Bauprojekte: Organisation, Kultur und Prozesse“ können sich Eigentümer und Betreiber von Hoch- und Tiefbauten über das lebenszyklusorientierte Vorgehen bei der Planung, Errichtung, Finanzierung und dem Betrieb von Bauwerken informieren. „Im Fokus der Diskussionsrunden steht das Prozessmodell der IG Lebenszyklus Bau, die partnerschaftliche Projektkultur als Grundlage für den Projekterfolg sowie die Frage nach der erfolgreichen Umsetzung komplexer, lebenszyklusoptimierter Bauprojekte“, so Wolfgang Kradischnig, Vorstand der IG Lebenszyklus Bau, der die Veranstaltungsreihe schon seit einigen Jahren begleitet.

In den vergangenen zehn Jahren ist das Orthopädische Spital Speising, Österreichs führende Fachklinik für Orthopädie und Teil der Vinzenz Gruppe, rundum erneuert und ausgebaut worden. Dazu zählen u.a. die Errichtung einer neuen Eingangshalle, neue Bettenstationen, die Eröffnung einer Abteilung für Akutgeriatrie, eine neue Zentralsterilisationseinheit und ein Kindergarten. „Das Orthopädische Spital Speising zeichnet sich durch eine moderne, energieeffiziente Bauweise, die Verwendung nachhaltiger Materialien und die generelle Umstellung von Ölheizung auf Fernwärme aus. Gerade im Gesundheitssektor sehen wir uns zu höchster Qualität verpflichtet“, beschreibt David Pötz, Geschäftsführer Orthopädisches Spital Speising das Projekt, welches als Best Practice Beispiel im Rahmen des Bauherren-Forums präsentiert wird. 

Termin

8. Mai 2018, 15.00 – 18.00 Uhr

Orthopädisches Spital Speising, Philipp-Erlacher-Saal / l3.Stock
Speisinger Straße 109, 1130 Wien

Die Teilnahme an den Bauherren-Foren ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich!

Alle weiteren Infos finden Sie hier.

Über die IG Lebenszyklus Bau

Die IG Lebenszyklus Bau umfasst mehr als 70 Unternehmen und Institutionen der Bau- und Immobilienwirtschaft Österreichs. Der 2012 als IG Lebenszyklus Hochbau gegründete Verein unterstützt Bauherren bei der Planung, Errichtung, Finanzierung und Bewirtschaftung von ganzheitlich optimierten, auf den Lebenszyklus ausgerichteten, Bauwerken. Interdisziplinäre, bereichsübergreifende Arbeitsgruppen bieten eine gemeinsame Plattform für Projektbeteiligte aus allen Bereichen des Gebäudelebenszyklus. Der Verein entwickelte bereits zahlreiche Leitfäden, Modelle und Leistungsbilder, die Bauherren dabei unterstützen, auf Basis lebenszyklusorientierter Prozesse, einer partnerschaftlichen Projektkultur sowie einer ergebnisorientierten Organisation erfolgreiche Bauprojekte zu realisieren. Mit der Kampagne Digital Building Solutions (DBS) launchte der Verein 2017 eine CEE-weite Start-Up-Initiative, um den Digitalisierungsgrad der Branche voranzutreiben. Alle Publikationen können beim Verein kostenlos angefordert werden.

Alle Infos zur Veranstaltung
Termindetails

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Patrizia Flunger
DieFink | Agentur für Kommunikation
0680 / 20 26 248
office@diefink.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004