Wien: 48-Stunden-Schwerpunkt der Bereitschaftseinheit – 30 Festnahmen

Wien (OTS) - Die Bereitschaftseinheit (BE) führte von Freitag, 6. April bis Sonntag, 8. April 2018 eine Schwerpunktaktion im gesamten Wiener Stadtgebiet durch und konnte dabei folgende polizeiliche Erfolge erzielen:
• 30 Festnahmen, davon:
o 2 x wegen schwerer Körperverletzung (1010 Wien, Rabensteig)
o 2 x wegen Raubes (1010 Wien, Augartenbrücke)
o 3 x wegen anderer Strafrechtsdelikte
o 1 x Festnahme eines nicht zurückgekehrten Strafhäftlings nach Freigang
o 1 x Festnahme aufgrund Festnahmeanordnung wegen gewerbsmäßigen Diebstahls
o 10 x wegen Übertretungen nach dem Suchtmittelgesetz
o 8 x Fremdenfestnahmen
o 2 x Abgängige
o 1 x Verwaltungsfestnahme
• Eine Lebensrettung nach versuchtem Sprung von der Marienbrücke • Sicherstellung einer Softgun bei einem 14-Jährigen im Stadtpark • Sicherstellung von Suchtgift

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004