Wien-Fünfhaus: Unfalllenker touchiert Mopedfahrer und flüchtet

Wien (OTS) - Am 10. April 2018 um 00:25 Uhr fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Moped die Sechshauser Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts. Ein bislang unbekannter Autofahrer, der auf der Sechshauser Straße stadtauswärts fuhr und nach links in die Anschützgasse abbiegen wollte, übersah den Moped-Fahrer offensichtlich und touchierte ihn. Der 23-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Der Pkw-Lenker und sein Beifahrer stiegen kurz aus, hoben den Motorradhelm auf und übergaben ihn dem Verunfallten. Danach fuhr der Autofahrer davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder die Rettungskräfte zu verständigen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001