AVISO: Kick-Off-Veranstaltung des Projekts Stadtmenschen

Donnerstag, 19. April 2018 im Hilfswerk-Nachbarschaftszentrum Hernals. Mit Gemeinderätin und Projektinitiatorin Tanja Wehsely.

Wien (OTS) - Das Hilfswerk-Nachbarschaftszentrum Hernals lädt zur

Kick-Off-Veranstaltung des Projekts Stadtmenschen Wien
Zeit:
Donnerstag, 19. April 2018 um 14.00 Uhr
Ort: Hilfswerk-Nachbarschaftszentrum Hernals, Hernalser Hauptstraße 53, 1170 Wien
Personen: Tanja Wehsely (Gemeinderätin der Stadt Wien und Projektinitiatorin), Sabine Geringer (Geschäftsführerin Wiener Hilfswerk), Vertreter/innen des Nachbarschaftszentrums und der Plattform für gesellschaftliche Innovation „Social City Wien“, ebenso ehrenamtliche „Stadtmenschen“

Info zum Projekt „Stadtmenschen“
Die ehrenamtlichen BeraterInnen des Projekts „Stadtmenschen“ bieten seit 15. März 2018 jeden Donnerstag von 15 bis 16 Uhr im Nachbarschaftszentrum 17 – Hernals einen Überblick über soziale Angebote und Förderungen, helfen beim Ausfüllen von Formularen und leiten die KlientInnen zielgerichtet zu den für ihr Problem relevanten Institutionen weiter. Die Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren ermöglichen damit einen weiteren konstanten Kommunikationsort für im Behördendschungel hilfesuchende Menschen. Das Angebot richtet sich an alle ZentrumsbesucherInnen mit Fragen zu folgenden Bereichen: Wohnen & Wohnungsnot, Armut & Finanzielles, Asyl & Integration, Bildung, Familie, Leben mit Behinderung, Arbeit & Arbeitslosigkeit, Krankheit & Pflege, Gewalterfahrung

Das Ehrenamtsprojekt „Stadtmenschen“ gibt bereits seit zwei Jahren kostenlos, anonym und ohne Voranmeldung hilfesuchenden WienerInnen Orientierung im sozialen Angebot der Stadt. Derzeit engagieren sich bereits 62 Personen zwischen 21 und 62 Jahren mit unterschiedlichem beruflichem Background (Studierende, Senioren, Juristen, Sozialarbeiter, auch MitarbeiterInnen der Stadt Wien) als „Stadtmenschen“. Träger des Projekts ist die Plattform für gesellschaftliche Innovation „Social City Wien“.

Hilfswerk-Nachbarschaftszentren
Über 210.000 Personen besuchten 2017 die Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren. Seit mehr als 35 Jahren sind diese Einrichtungen Orte der Begegnung für Menschen unterschiedlicher Generationen, Kulturen und sozialer Schichten. Mit einer breitgefächerten Angebotspalette aus Workshops, Beratungen und Veranstaltungen entwickeln und bestärken die Zentren bürgerschaftliches Engagement, respektvollen Umgang miteinander und zahlreiche soziale Initiativen.

Wiener Hilfswerk
Das Wiener Hilfswerk ist eine gemeinnützige und mildtätige Organisation, die im Bereich der mobilen Sozialdienste (Heimhilfen, Hauskrankenpflege etc.), in der Kinderbetreuung, in der Flüchtlingshilfe und in ihren Einrichtungen (Tageszentren für Senioren, Nachbarschaftszentren, Wohnungslosenhilfe, Seniorenwohngemeinschaften, Sozialmärkte, Freizeiteinrichtungen für Menschen mit Behinderung) mehr als 2.000 haupt- und ehrenamtliche sowie freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Hilfswerk-Nachbarschaftszentren
Website der Hilfswerk-Nachbarschaftszentren
Weitere Infos hier

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heiko Nötstaller / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T: 01 512 36 61 434 / M: 0664 618 97 03 / E: heiko.noetstaller@wiener.hilfswerk.at
W: www.wiener.hilfswerk.at / f: www.facebook.com/Wiener.Hilfswerk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001