WIVE – neue Infoplattform für Vereine in Österreich

Ein Expertenteam will mit Wissen für Vereine – kurz: WIVE – eine neue Infoplattform für alle Fragen rund um die Vereinsarbeit schaffen. Am 9. April startet das Crowdfunding.

Wien (OTS) - Christina Toth kennt die täglichen Herausforderungen von Vereinsfunktionären nur zu gut: Nicht nur berät sie als Rechtsanwältin in Wien Vereine in sämtlichen rechtlichen Angelegenheiten, sie ist auch selbst ehrenamtlich tätig – als Vizepräsidentin des Österreichischen Tennisverbands sowie Als Präsidiumsmitglied des First Vienna FC 1894. Sie kennt daher die Vereinsarbeit von mehreren Seiten, und weiß auch, dass es für Ehrenamtliche nur wenige Anlaufstellen für zuverlässige, umfassende und dabei auch finanziell erschwingliche Beratung gibt.

Diesem Umstand will sie mit einem neuen Projekt Abhilfe schaffen: Ihr Infoportal  WIVE – Wissen für Vereine soll im Mai 2018 online gehen und Vereine mit allem Wissenswerten rund um die Themen Recht und Organisation, Steuern und Finanzen, Marketing und Sponsoring versorgen. Zu diesem Zweck hat sie ein ExpertInnen-Team aus unterschiedlichen Bereichen um sich versammelt, die ihr spezifisches Know-How übersichtlich und einfach verständlich in kurzen Videos aufbereitet und auch für Statuten- oder Vertragsprüfungen sowie persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung steht. Das  WIVE-Angebot soll weiters nützliche Features wie ein Dokumentenerrichtungsmodul, monatliche Webinare, Workshops und vieles mehr umfassen und in Zukunft auch auf Deutschland und die Schweiz ausgeweitet werden.

Christina Toth und ihr Team haben sich viel vorgenommen – doch sie sind von der Notwendigkeit und Nützlichkeit ihres Herzensprojekts absolut überzeugt: „Vereine stellen das Rückgrat unserer Gesellschaft dar und dienen vielen guten Zwecken. Darum haben sie es verdient, dabei auch die bestmögliche Unterstützung zu erhalten. Wir möchten ihnen unter die Arme greifen und die Schwierigkeiten des Vereinsalltags erleichtern."

Doch der Aufbau einer umfangreichen Video-Plattform verursacht viele Kosten: Damit eine qualitativ hochwertige Videoproduktion und Programmierung der Website ermöglicht werden kann und die VereinsexpertInnen ihr Wissen auch zu einem erschwinglichen Mitgliedspreis weitergeben können, bittet das WIVE-Team daher um Starthilfe: Auf der Crowdfunding-Plattform  wemakeit können Fans der Idee die Umsetzung von WIVE ab Montag, den 9. April 2018 mit selbst gewählten Beiträgen unterstützen und sich im Gegenzug wertvolle Belohnungen abholen. Unter dem Slogan „Help us help you“ ruft das WIVE -Team besonders Vereine zur Unterstützung auf – diese können schließlich bei Finanzierungserfolg von dem vielseitigen Qualitätscontent der Infoplattform profitieren und so auch von Beginn an Teil des  WIVE-Vereinsnetzwerks werden.

Crowdfunding von WIVE
Jetzt unterstützen

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Christina Toth, MSc
Laudongasse 12/2, 1080 Wien
Tel.: +43 1 944 66 13
E-Mail: office@christinatoth.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017