Alsergrund: Sammlerin präsentiert 200 Spargeschenke

Gratis: „Sparefroh-Haus“ am 11.4. ab 15.00 Uhr geöffnet

Wien (OTS/RK) - In Zusammenarbeit mit dem Bezirksmuseum Alsergrund betreibt die vormalige Bankangestellte Renate Steinkellner im Pavillon im Hof im Amtshaus Alsergrund (9., Währinger Straße 43) das „Sparefroh-Haus“. Dort ist eine mehr als 200 Exponate umfassende Ausstellung mit verschiedenartigen „Spargeschenken“ aus der Vergangenheit zu besichtigen. Bei diesem Rückblick auf die kleinen Anerkennungsgaben für brave Sparerinnen und Sparer in alten Zeiten wird das Publikum zum Beispiel an die „Familie Groschenbauch“ (Sparschwein-Trio) erinnert. Am Mittwoch, 11. April, ist das „Sparefroh-Haus“ von 15.00 bis 16.30 Uhr offen. Traditionell ist der Eintritt gratis. Auf Wunsch führt Renate Steinkellner große und kleine Besucherinnen und Besucher durch die Sammlung. Die Fachfrau erzählt interessante Geschichten zu den Schaustücken und beantwortet gerne Fragen. Information per E-Mail: bm1090@bezirksmuseum.at.

Mit ihrer Ausstellung mannigfaltiger Präsente für sparsame Menschen weist die frühere Bankerin Renate Steinkellner auf die Wichtigkeit des Sparens hin. Bei der Betrachtung der mit 1957 beginnenden Spargeschenke-Kollektion kommen nostalgische Gefühle auf. Vom Pennal „Maus“ bis hin zum Plüschtier „Berner Sennenhund“ reicht die breite Palette an Gaben. Wissenswertes über das „Sparefroh-Haus“ und das Bezirksmuseum Alsergrund lesen Interessierte im Internet nach: www.bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Veranstaltungen im 9. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/alsergrund/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003