Einladung zur Pressekonferenz - AUVA: Ein Kahlschlag in der unfallchirurgischen Versorgung droht

Wien (OTS) - Die im Raum stehende Zerschlagung der AUVA und der dabei drohende Kahlschlag in der unfallchirurgischen Versorgung und Nachbetreuung in Österreich war Anlass einer eilig einberufenen Krisensitzung der Spitzen von Fachgesellschaft, Universitäten und Ärztekammer dieses Wochenende. ****

Über die Auswirkungen, sollten die Pläne der Regierung tatsächlich umgesetzt werden, sowie die Bedeutung der AUVA-Häuser in ganz Österreich dürfen wir Sie im Rahmen einer Pressekonferenz informieren:

- a.o. Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres
Präsident der Ärztekammer für Wien sowie der Österreichischen Ärztekammer

- Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Fialka
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie

- Prim. Dr. Karin Gstaltner
Prä-Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie

- Dr. Richard Maier
Obmann der Bundesfachgruppe für Unfallchirurgie

Zeit: Montag, 9. April 2018, 10.00 Uhr
Ort: Café Landtmann (Landtmann-Saal), 1010 Wien, Universitätsring 4

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer Wien
Dr. Hans-Peter Petutschnig
(++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001