Der neue Serienmontag mit „Grey’s Anatomy“ und „Liar“

Dakapo für „Schnell ermittelt“, Start der 14. Staffel über Meredith und Co. und neue Serie „Liar“

Wien (OTS) - Verbrechen in Wien, Operationen in Seattle und ein Labyrinth aus Lügen in England: So präsentiert sich der neue „Serienmontag“ von ORF eins ab 9. April 2018. Um 20.15 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit der fünften Staffel von „Schnell ermittelt“. Anschließend, um 21.05 Uhr, haben Meredith und Co. in zehn neuen Folgen der 14. Staffel von „Grey’s Anatomy“ wieder Dienstbeginn im Grey Sloan Memorial Hospital. Und Aussage gegen Aussage steht in der neuen britischen Miniserie „Liar“, die dreimal in Doppelfolgen um 22.00 und 22.50 Uhr auf dem Programm steht. Alles dreht sich um ein verhängnisvolles Date, das das Leben von Lehrerin Laura und Chirurg Andrew für immer verändern wird. Welche Version der Ereignisse ist die Wahrheit und wer lügt? In den Hauptrollen glänzen die britischen Superstars Joanne Froggatt („Downton Abbey“) und Ioan Gruffudd (auch in der ORF-Premiere „San Andreas“ am Sonntag, dem 8. April, um 20.15 Uhr in ORF eins).

Der Serienmontag am 9. April in ORF eins

„Schnell ermittelt: Alice Leutgeb“ um 20.15 Uhr

Die junge Braut Alice Leutgeb wird samt weißem Kleid und Ehering tot im Wald gefunden. Die ersten Spuren führen Angelika (Ursula Strauss) und Franitschek (Wolf Bachofner) zu einer mysteriösen Lebensgemeinschaft von Aussteigern, und auch Alices Witwer scheint keine weiße Weste zu haben. Angelika und Franitschek merken bald, dass sie in eine ihnen fremde Welt eintauchen und einige persönliche Verstrickungen entwirren müssen, um den Täter zu finden. In der Zwischenzeit wird Angelikas Sohn Jan (Simon Morzé) mit Drogen aufgegriffen.

„Grey’s Anatomy“: Auftakt der 14. Staffel um 21.05 Uhr

Owen (Kevin McKidd) kann seinen Augen kaum trauen: Seine totgeglaubte Schwester Megan (Abigail Spencer) landet in einem Helikopter auf dem Dach des Grey Sloan Memorial Hospitals. Der Krieg hat Spuren hinterlassen, sie benötigt dringend medizinische Versorgung. Nachdem erste Therapieversuche scheitern, entscheidet sich Meredith (Ellen Pompeo) für eine riskante Operation. Unterdessen muss Oberärztin Miranda Bailey (Chandra Wilson) die nötigen Mittel beschaffen, um die gravierenden Spuren der Explosion am Krankenhaus zu reparieren.

„Liar“ – Start der sechsteiligen Miniserie in Doppelfolgen ab 22.00 Uhr

Auf der Suche nach der Wahrheit entspinnt sich ein vielschichtiges Spiel aus Geheimnissen, Lügen und Verrat. In sechs spannenden Folgen kann sich das Publikum selbst ein Bild machen und sein Urteil darüber fällen, wer denn nun der titelgebende „Liar“ der Geschichte ist. Produziert wurde die Serie von den „Two Brother Pictures“ des Autoren-Brüderpaars Harry und Jack Williams, das bereits preisgekrönte Brit-Hits wie „The Missing“ hervorbrachte. Die ersten drei Folgen wurden vom renommierten TV- und Filmregisseur James Strong („Downton Abbey“, „Broadchurch“) inszeniert, der auch als Executive Producer auftritt.

„Das Date“ um 22.00 Uhr

Lauras (Joanne Froggatt) langjährige Beziehung ist soeben in die Brüche gegangen, als sie von ihrer Schwester (Zoe Tapper) zu einem Date mit dem gutaussehenden Arzt Dr. Andrew Earlham (Ioan Gruffudd) ermutigt wird. Der Abend beginnt romantisch. Am nächsten Morgen steht Laura plötzlich völlig verstört vor der Tür ihrer Schwester Katy. Laura hat große Erinnerungslücken, und was sie nach der letzten Nacht weiß, lässt Böses erahnen. Der Vorwurf der Vergewaltigung steht im Raum. Währenddessen schwärmt der ahnungslose Andrew seinem Arbeitskollegen noch von einem traumhaften ersten Date mit Laura vor.

„Die Lügen“ um 22.50 Uhr

Via soziale Netzwerke erfährt auch Andrews Sohn Luke von den Anschuldigungen. Andrew versucht inzwischen sein Leben wie bisher fortzuführen, doch der Druck ist ihm zu hoch. Laura hingegen findet, dass die Ermittlungen viel zu langsam voranschreiten. Sie ist sich nun ziemlich sicher, dass Andrew ihr etwas ins Weinglas gegeben haben muss. Nur: Wie kann sie das beweisen?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005