Konzert „Österreich – Ungarn“ im Bezirksmuseum 21

Wien (OTS/RK) - Ein guter Tipp für alle Freundinnen und Freunde der gepflegten Kammermusik: Am Montag, 9. April, beginnt um 19.30 Uhr im Festsaal des Floridsdorfer Bezirksmuseums (21., Prager Straße 33, im „Mautner Schlössl“) ein stimmungsvolles Konzert mit hochkarätigen Mitgliedern des Ensembles „Wiener Instrumentalsolisten“. An diesem Abend spielen die Künstler ausgesuchte Werke von Tondichtern aus Österreich und Ungarn. Dementsprechend trägt der Musik-Abend den Titel „Österreich – Ungarn“.

Der Eintritt kostet 20 Euro. Rudolf Gindelhumer (Flöte), Karl Eichinger (Klavier), Frantisek Török (Violine), Alexander Lakatos (Viola) sowie Jan Slavik (Cello) sind Mitlieder namhafter Orchester. Neben einem erfolgreichen Konzert-Zyklus im Bezirksmuseum Floridsdorf mit dem Titel „Musik aus Geschichte und Gegenwart“ absolvierte die renommierte Kammermusik-Formation wiederholt Tourneen rund um den Globus (Nordamerika, Südafrika, China, etc.). Engagements bei Rundfunk- und TV-Sendern sowie CD-Einspielungen ergänzen das klingende Wirken der Gruppe. Im Inland reichen die Auftritte der „Wiener Instrumentalsolisten“ von den „Wiener Festwochen“ bis zu den „Bregenzer Festspielen“. Nähere Informationen im Internet:
www.wienerinstrumentalsolisten.at.

Auskünfte über verschiedenste kulturelle Aktivitäten in den Museumsräumen in der Prager Straße 33 im „Mautner Schlössl“ erteilt der ehrenamtliche Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister: Telefon 0664/55 66 973 bzw. Telefon 270 51 94. Mitteilungen an den Bezirkshistoriker per E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007