FH Kärnten sehr erfolgreich beim österreichischen Forschungsforum

Besonders stolz sind wir über die Bandbreite der ausgewählten Konferenzbeiträge unserer Forscherinnen und Forscher, die alle eine hohe Qualität aufweisen und einen Querschnitt unserer aktuellen Forschungsaktivitäten zeigen
Siegfried Spanz, Geschäftsführer FH Kärnten

Salzburg/Kärnten (OTS) - Am 4. und 5. April 2018 fand das 12. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen statt, das sich dem Themenschwerpunkt „Innovation – Transfer – Vorsprung“ widmete. Austragungsort war die FH Salzburg. Die FH Kärnten konnte mit den meisten Forschungsbeiträgen überzeugen. 

Die FH Kärnten konnte mit elf Konferenzpaper die meisten Beiträge am Forschungsforum präsentieren und damit die Position als eine der führenden Fachhochschulen im Forschungsbereich eindrucksvoll bestätigen. Die eingereichten und durch eine Fachjury ausgewählten Themen der ForscherInnen reichten von Spitzentechnologie über Gesundheits- und Sozialthemen sowie neueste Erkenntnisse im Bauen. „Besonders stolz sind wir über die Bandbreite der ausgewählten Konferenzbeiträge unserer Forscherinnen und Forscher, die alle eine hohe Qualität aufweisen und einen Querschnitt unserer aktuellen Forschungsaktivitäten zeigen“, ist Siegfried Spanz, Geschäftsführer FH Kärnten, erfreut.  

FH Forschungsforum (FFH) 2018

Unter dem Generalthema „Innovation – Transfer – Vorsprung“ nahm das 12. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen Bezug auf die Stärken der FH-Forschung: Angewandte Forschung und Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft, aus der innovative Problemlösungen resultieren und zum Vorsprung in Wissenschaft und Forschung beitragen. 

Mehr als 300 ForscherInnen, Entscheidungsträger, Opinion Leader und Führungspersönlichkeiten der österreichischen Forschungs- und Politiklandschaft tauschten sich zu gegenwärtigen Forschungsfragen aus, referierten und diskutierten Perspektiven innerhalb dreier Themenschwerpunkte: 

  • „Innovationstreiber FH-Spitzenforschung“
  • „Vorsprung durch kooperative FH-Forschung“
  • „Zukunft Nachwuchsforschung“

Über das Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen:

Das Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen (FFH) ist eine Plattform zur Präsentation der umfangreichen und vielfältigen Forschungsaktivitäten und -ergebnisse österreichischer Fachhochschulen. Im Fachhochschulbereich hat sich über fachliche und geographische Grenzen hinweg erfolgreich eine sehr vielfältige Forschungslandschaft entwickelt. Das FFH beweist Jahr für Jahr in eindrucksvoller Weise die Leistungsfähigkeit der anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten der Fachhochschulen.

Rückfragen & Kontakt:

FH Kärnten
DI Siegfried Spanz
Geschäftsführer Fachhochschule Kärnten
T: +43 (0)5 90500-7000
E: siegfried.spanz@fh-kaernten.at
www.fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001