K.E.V.I.N. ist seit dem 4. April im AppStore downloadbar

Klarstellung des SLÖ zur Verwendung des Namens Kevin

Wien (OTS) - „Unsere Service-APP für Lehrer/innen hat am ersten Tag bereits großen Zuspruch gefunden. Für die Verwendung des Vornamens Kevin ist eine Klarstellung notwendig“, bekundet Thomas Bulant, Vorsitzender des SLÖ. „Die Filmkultfigur „Kevin allein zu Hause“ ist der Namensgeber für unsere APP. Eine Diffamierung, dass alle Kinder mit dem Namen Kevin verhaltensauffällig seien, ist nicht in unserer Absicht gelegen. Auch wenn Satire erlaubt sein muss, bedauere ich, dass die gestrige Presseaussendung zu Irritationen geführt hat. Unsere Überzeugung ist:  Jedes Kind ist nach dem Charakter seines Wesens zu beurteilen!“ (zitiert nach Martin Luther King)

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Dr. Thomas Bulant
Vorsitzender des SLÖ
Löwelstraße 18, 1010 Wien
thomas.bulant@apsfsg.at
+4369919413999

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SLE0001