ORF III am Freitag: „Ein Herz wird wieder jung“ und „Copacabana“ im „Österreichischen Film“

Außerdem: „Ihr Auftrag, Pater Castell“ mit „Der Schatz des Kaufmanns“

Wien (OTS) - Beste österreichische Filmunterhaltung, beginnend mit dem 1997 entstandenen Remake des Filmklassikers „Ein Herz wird wieder jung“ (20.15 Uhr) in der Regie von Heide Pils präsentiert ORF III Kultur und Information am Freitag, dem 6. April 2018. In der Geschichte um einen einsamen, alten und autoritären Mann, der durch das unvermutete Auftauchen seiner jungen Enkelin friedfertig wird, verkörpert Otto Schenk den Süßwarenfabrikanten und Inhaber einer Konditoreikette Friedrich Hoffmann. Dieser führt seinen Betrieb erfolgreich, aber autoritär – sehr zum Missfallen seiner beiden Neffen, Oskar (Gerhard Zemann) und Theodor (Franz Robert Wagner), die leitende Mitarbeiter der Firma sind. So stellt er sie auch vor vollendete Tatsachen, als er beschließt, eine weitere defizitäre Schokoladenfirma zu kaufen und den Posten des Geschäftsführers mit Paul Degenhart (Tobias Moretti), einem weitschichtigen Verwandten, zu besetzen. Und dann taucht auch noch eine junge Frau namens Susanne Arnold (Annika Pages) auf, die sich als die Enkelin des Süßwarenfabrikanten ausgibt. Obwohl Susanne gar nichts von ihrem Großvater zu wollen scheint, ist er – nach anfänglichem Misstrauen – von ihrer Jugend und ihrem Charme zunehmend bezaubert. Ohne von den verwandtschaftlichen Beziehungen zu wissen, engagiert Paul Degenhart Susanne als Sekretärin und verliebt sich in sie. Probleme und Familienzwist sind garantiert.
Familienkrisen gilt es auch in Xaver Schwarzenbergers Drama „Copacabana“ (21.50 Uhr) zu bewältigen. Anlässlich ihres 35. Hochzeitstags veranstalten Maria (Nicole Heesters) und Herbert Schubert (Bruno Ganz) ein Familienfest in ihrem idyllischen Wochenendhäuschen am See. Tochter Angelika (Christiane Paul), Sohn Mark (Devid Striesow) und Nesthäkchen Laura (Nina Blum), die mit ihren eigenen Familien angereist sind, freuen sich auf ein harmonisches Zusammentreffen. Bis dahin ahnt keiner, dass die Ehe der Eltern doch nicht so problemlos verläuft wie erwartet. Nach anfänglichen Versuchen, die gute Stimmung aufrechtzuerhalten, lässt Mutter Maria die Bombe platzen: Sie überlegt, ihren Mann Herbert zu verlassen. Aber das ist längst nicht alles – auch die Kinder stehen an Wendepunkten ihrer Beziehungen und Karrieren. Plötzlich muss Herbert auch noch nach einem Kollaps ins Krankenhaus eingeliefert werden – und ausgerechnet die mürrische Großmutter Rita (Erni Mangold) ist es, die zur zentralen Schlichtungsstelle der Familienquerelen wird.

Anschließend zeigt ORF III eine weitere Folge der Serie „Ihr Auftrag, Pater Castell“. In „Der Schatz des Kaufmanns“ (23.25 Uhr) wird Pater Castell (Francis Fulton-Smith) von Kardinalstaatssekretär Scarpia (Hans Peter Hallwachs) nach Rom zu einem Tatort bestellt. Ein Historiker des Museums für Münchner Geschichte wurde tot unter einer Brücke aufgefunden. Offenbar wusste der Mann, wo sich der sagenumwobene und äußerst wertvolle „Schatz des Kaufmanns“ befand, jedoch benötigte er zum Auffinden weitere wichtige Dokumente des Vatikans. Darum bat er Scarpia um ein Treffen und versprach der Kirche, den Schatz in ihre Hände zurückführen zu wollen. Aber was passierte dann? Pater Castell ist erneut auf die Hilfe von Kriminalkommissarin Marie Blank (Christine Döring) angewiesen, um den Fall zu lösen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005