Einladung zum Pressegespräch: „Diabetes neu denken: Zukunftsthemen im Kampf gegen die Volkskrankheit“

Pressegespräch mit Bundesministerin Hartinger-Klein und ÖDG Präsidentin Kautzky-Willer

Wien (OTS) - Diabetes stellt eine der größten Herausforderungen für die Gesundheitssysteme industrialisierter Staaten dar. In Österreich leiden rund 600.000 Menschen an Diabetes mellitus.

Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) und die wissenschaftliche Fachgesellschaft Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) wollen gemeinsam das gesundheitspolitisch relevante Thema „Diabetes“, die wissenschaftlichen Fakten und möglichen Lösungsansätze dazu, in einem gemeinsamen Pressegespräch darlegen und dabei einen Fokus auf die Zukunftsthemen wie „Digitalisierung, Data Science, Wissenschaft und Prävention“ setzen.

Wir laden Sie im Namen der Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz und der Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft herzlich ein zum

Pressegespräch: „Diabetes neu denken: Zukunftsthemen im Kampf gegen die Volkskrankheit“

Die Themen:

- Diabetes und Digitalisierung: Komplexe Erkrankungen erfordern Lösungen, die die Technik der Zukunft berücksichtigen.

- Data Science eröffnet der Medizin und der Gesellschaft neue Möglichkeiten

- Primärprävention: Früher ansetzen ist der Schlüssel zum Erfolg.

Ihre Gesprächspartnerinnen:

- Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Mag.a Beate Hartinger-Klein

- Präsidentin der ÖDG
Univ. Prof.in Dr.in Alexandra Kautzky-Willer,
Univ.-Klinik f. Innere Medizin III, Abtlg. f. Endokrinologie und Stoffwechsel, MedUni Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Anmeldung via E-mail an: michael.leitner@publichealth.at

Datum: 10.04.2018, 09:00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Pressezentrum, 5 Stock
Stubenring 1, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Leitner, MAS,
Public Health PR-ProjektgesmbH
T: 01/60 20 530/92, E: michael.leitner@publichealth.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODG0001