NEOS Wien ad Frauenberger: Rücktritt ist der richtige Schritt!

Beate Meinl-Reisinger: „Frauenberger ist im SPÖ-Sumpf versunken.“

Wien (OTS) - Der Rücktritt von Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger kommt für NEOS Wien Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger nicht überraschend: „Nach den Vorfällen, die rund um das Krankenhaus Nord in den vergangenen Wochen aufgeflogen sind, ist ein Rücktritt der Stadträtin wohl unausweichlich. Dennoch habe ich Respekt vor dem Bemühen Sandra Frauenbergers, zumindest etwas Transparenz in den Skandal zu bringen. Sachlicher Kritik muss man sich als Politikerin stellen – wir als NEOS verurteilen aber persönliche Diffamierungen, die teilweise unter die Gürtellinie gehen. Das schadet der Politik insgesamt!“

Für die bevorstehende Untersuchungskommission bedeute der Rücktritt Frauenbergers nichts Gutes, befürchtet Meinl-Reisinger: „Der Frauenberger-Nachfolger wird jetzt versuchen, sich bequem abzuputzen und alles auf seine Vorgängerinnen zu schieben. Das werden wir nicht zulassen: Denn der SPÖ-KAV-Sumpf muss trocken gelegt werden. Das ist mit einem Rücktritt der Gesundheitsstadträtin ganz sicher nicht getan.“ 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001