Neue Streckenführung und neuer Fahrplan für die Badner Bahn

Drei neue Haltestellen zwischen Eichenstraße und Dörfelstraße

Es ist uns wichtig, unser Serviceangebot laufend zu optimieren. Unsere Fahrgäste profitieren durch die geänderte Streckenführung von kürzeren Intervallen zwischen Bahnhof Meidling und Oper“, so Wiener Lokalbahnen Vorstandsdirektorin Monika Unterholzner.
Monika Unterholzner, Vorstandsdirektorin Wiener Lokalbahnen

Wien (OTS) - Rechtzeitig zum Schulbeginn nach Ostern fährt die Badner Bahn mit neuem Fahrplan. Mit Inbetriebnahme ihrer neuen Remise in Inzersdorf hat die Badner Bahn die Meidlinger Station Wolfganggasse aufgelassen. Ab sofort fährt die beliebte Regionalbahn mit leicht geänderter Streckenführung zwischen den bestehenden Haltestellen Eichenstraße und Dörfelstraße entlang den Gleisen der Linie 62.

Es werden die drei neuen Haltestellen Aßmayergasse, Längenfeldgasse/Flurschützstraße und Marx-Meidlinger-Straße befahren.

Mittels „Abfahrtsmonitor“ stellen die Wiener Lokalbahnen die neuen Abfahrtszeiten in Echtzeit auf www.wlb.at zur Verfügung. „Es ist uns wichtig, unser Serviceangebot laufend zu optimieren. Unsere Fahrgäste profitieren durch die geänderte Streckenführung von kürzeren Intervallen zwischen Bahnhof Meidling und Oper“, so Wiener Lokalbahnen Vorstandsdirektorin Monika Unterholzner.

Kürzere Intervalle vom Bahnhof Meidling zur Oper

Die gemeinsame Streckennutzung bringt den Fahrgästen von Badner Bahn und Wiener Linien eine deutliche Verkürzung der Intervalle zwischen Bahnhof Meidling und Oper. Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten sind aufeinander abgestimmt, damit die Fahrgäste bequem vom 62er auf die Badner Bahn umsteigen können. Aufgrund der kürzeren Intervalle wird auch das Platzangebot für die Fahrgäste erweitert.

Die neuen Abfahrtszeiten der Badner Bahn stehen auf dem "Abfahrtsmonitor" in Echtzeit zur Verfügung: www.wlb.at

Grafik: Neue Streckenführung Badner Bahn © WLB

Über die Wiener Lokalbahnen

Die Unternehmen der Wiener Lokalbahnen-Gruppe zählen auf Schiene und Straße zu den Qualitätsanbietern unter den nachhaltigen Verkehrsunternehmen Österreichs: Die Badner Bahn transportiert täglich mehr als 35.000 Fahrgäste zwischen Wien und Baden und ist eine der wichtigsten Pendlerverbindungen im Süden von Wien. Mit ihren Charter- und Sonder-zügen sind die WLB österreichischer Marktführer. Die Tochtergesellschaft Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC) bewegt rund 6.000 Güterzüge jährlich durch ganz Europa. Die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste (WLV) mit besonderer Spezialisierung auf Menschen mit eingeschränkter Mobilität sowie der WLB Busbetrieb im Raum Baden runden die Kernkompetenzen dieser vielseitigen Unternehmensgruppe ab. Die Wiener Lokalbahnen sind ein Konzernunternehmen der Wiener Stadtwerke GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

Beate Schilcher
Unternehmenskommunikation und Kundenservice
Aktiengesellschaft der Wiener Lokalbahnen
beate.schilcher@wlb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001