Virtual-Reality-Training für angehende Bankberater

Volksbank Akademie und Agentur CREATE starten innovative Kooperation

Wir freuen uns, eine Vorreiterrolle bei dieser spannenden Innovation einzunehmen. Die Volksbanken verstehen sich traditionell als Beraterbanken, bestens ausgebildete Mitarbeiter sind fester Bestandteil unserer Strategie. Die Schulung mittels VR-Technologie wird dazu beitragen, in der Praxis noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können
GD Gerald Fleischmann VOLKSBANK WIEN AG und Akademie-Geschäftsführerin Barbara Czak-Pobeheim
Mit den Volksbanken haben wir einen innovativen und aufgeschlossenen Partner gefunden, um unsere Forschungsergebnisse großflächig in die Praxis umzusetzen. Ziel des gemeinsamen Projektes ist es, eine möglichst immersive Lern-Experience für die Mitarbeiter zu erzeugen
Christoph Schmidt-Martensson, CEO von CREATE

Wien (OTS) - Wien, 04.04.2018 Die Volksbank Akademie, die Aus- und Weiterbildungseinrichtung für die rund 4.000 Mitarbeiter der österreichischen Volksbanken, und die Wiener Multimedia-Agentur CREATE.21st century arbeiten ab sofort im Bereich des innovativen Lernens mittels Virtual Reality zusammen. Angehende Bankberater können dabei im Rahmen ihrer Ausbildung konkrete Beratungssituationen mittels VR-Brille realitätsnah simulieren und trainieren.

Dazu werden von CREATE, einem mehrfach ausgezeichneten Spezialisten für digitale Lernkommunikation, typische Beratungssituationen in der Bank mittels VR-360-Grad-Techologie aufgezeichnet und interaktiv aufbereitet. Auf diese Weise entsteht ein virtuelles Beratungsgespräch für Schulungszwecke. Abhängig von den gewählten Interaktionen des Beraters werden unterschiedliche Gesprächsverläufe simuliert. Eine Demoversion liegt bereits vor, ab dem Sommer erfolgt der flächendeckende Praxiseinsatz bei den Schulungen der Volksbank Akademie.

Wir freuen uns, eine Vorreiterrolle bei dieser spannenden Innovation einzunehmen. Die Volksbanken verstehen sich traditionell als Beraterbanken, bestens ausgebildete Mitarbeiter sind fester Bestandteil unserer Strategie. Die Schulung mittels VR-Technologie wird dazu beitragen, in der Praxis noch besser auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können“, so Generaldirektor Gerald Fleischmann und Akademie-Geschäftsführerin Barbara Czak-Pobeheim.

Christoph Schmidt-Martensson, CEO von CREATE, ergänzt: „Mit den Volksbanken haben wir einen innovativen und aufgeschlossenen Partner gefunden, um unsere Forschungsergebnisse großflächig in die Praxis umzusetzen. Ziel des gemeinsamen Projektes ist es, eine möglichst immersive Lern-Experience für die Mitarbeiter zu erzeugen.“

Rückfragen & Kontakt:

VOLKSBANK WIEN AG
Dir. Wolfgang Layr
PR & Kommunikation
Tel.: +43 1/40137 – 3550
eMail: wolfgang.layr@volksbankwien.at

VOLKSBANK AKADEMIE
Dr. Barbara Czak-Pobeheim
Geschäftsführender Vorstand
Tel.: 050 400 45 - 520
eMail: barbara.czak-pobeheim@akademie.volksbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001