Wien: Verkehrsbilanz Osterwochenende 2018

Wien (OTS) - In der Zeit von Karfreitag, 30. März 2018, 00.00 Uhr bis zum Ostermontag, 02. April 2018, 24.00 Uhr, kam es in Wien zu folgenden Vorfällen und Anzeigen im Straßenverkehr:
• 21 Verkehrsunfälle mit Personenschaden
o dabei 27 Menschen verletzt
o keine Todesopfer
• 6033 Anzeigen und 682 Organmandate wegen Geschwindigkeitsübertretungen
• 13 Anzeigen Alkolenker (über 0,5 und unter 0,8 Promille)
• 30 Anzeigen Alkolenker (über 0,8 Promille)
• 31 vorläufige Führerscheinabnahmen

Erwähnenswert ist die Geschwindigkeitsübertretung eines 20-jährigen Fahrzeuglenkers, der auf der Triester Straße (Wien-Favoriten) mit 126 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen und von Polizisten der Landesverkehrsabteilung (LVA) angehalten werden konnte. Der Raser, der sich außerdem in der Probezeit befindet, wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004