Wien-Alsergrund: Zwei Verletzte nach Explosion

Wien (OTS) - Ein 68-Jähriger und sein 35-jähriger Sohn haben am 03. April 2018 gegen 15.30 Uhr im Bereich der Seegasse an ihrem Fahrzeug gearbeitet. Sie haben die Benzinpumpe gereinigt und in weiterer Folge den Benzintank mit einem Nasssauger ausgesaugt. Plötzlich kam es zu einer Stichflamme und Explosion. Im Zuge der Explosion zersprang die rechte vordere Scheibe, wobei die Splitter bis auf den gegenüberliegenden Gehsteig verteilt waren. Der 68-Jährige wurde mit Verbrennungen ersten Grades, sein Sohn mit Verbrennungen zweiten Grades in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002