Sternsingen: Solidarität auf Rekordniveau

Exakt 17.460.359,13 Euro (+2,12 %) haben Österreichs 85.000 Sternsinger/innen gesammelt. Jeder Euro verbessert das Leben von Menschen in Armutsregionen im Süden unserer Welt

Wien (OTS) - Die gesammelten Spenden sind ein Segen für über eine Million Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien. Straßenkinder unterstützen, Nahrung und sauberes Trinkwasser sichern, Menschenrechte verteidigen: Sternsingerspenden helfen, Armut und Ausbeutung zu überwinden. Das Ergebnis der Sternsingeraktion unterstreicht: Österreich schätzt den Einsatz für nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit der Dreikönigsaktion und öffnet die Geldbörse weit, wenn Caspar, Melchior und Balthasar vor der Türe stehen.  

„Die vollen Sternsingerkassen zeigen: Solidarität und Nächstenliebe sind Werte, die in Österreich hochgehalten werden. Im Namen all jener, denen Sternsingerspenden helfen: Dankeschön!“ zeigt sich Jakob Wieser, Geschäftsführer der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar, erfreut über den Erfolg und appelliert: „Die Bundesregierung muss sich an der Spendenfreude der Österreicher/innen orientieren und die Mittel für Entwicklungszusammenarbeit erhöhen!“ 

Endergebnis Sternsingeraktion 2018 (Gesamtergebnis und Ergebnisse der einzelnen österreichischen Diözesen

Fotos zur Sternsingeraktion und von Projekten der Dreikönigsaktion finden Sie auf: https://www.dka.at/presse/

Veröffentlichung der Fotos in Zusammenhang mit der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar honorarfrei.

Rückfragen & Kontakt:

Dreikönigsaktion, Hilfswerk der Katholischen Jungschar
Christian Herret
Wilhelminenstraße 91/IIf, 1160 Wien
Tel.: +43 1 4810991 - 41
Mobil: +43 676 88011 - 1071
Mail: christian.herret@dka.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJS0001