Margareten: Kurzprosa und Gedichte von Borchert

Wien (OTS/RK) - Eine liebevoll arrangierte Hommage an den Schriftsteller Wolfgang Borchert (1921 – 1947) wird am Donnerstag, 5. April, ab 19.30 Uhr, im Lokal des Kultur-Vereines „read!!ing room“ (5., Anzengrubergasse 19/1) geboten. Der durch das Drama „Draußen vor der Tür“ weithin bekannte Literat verfasste auch treffliche Kurzgeschichten und Verse, die nunmehr in der Reihe „Die Vorleser*innen“ zu hören sind. Die Lesung hat den Titel „Keiner weiß wohin“. An dem Abend wirken die Schauspieler und Vortragskünstler Andrea Schwent, Rafael Witak, Manuel Girisch sowie Stefanie Gmachl mit. Die Besucherinnen und Besucher werden um Spenden ersucht (Vorschlag: 5 Euro für Eintritt und Getränk). Info: Telefon 0699/19 66 22 42.

Mit den Darbietungen im „read!!ing room“-Vereinssitz in Margareten werben die Akteure für im April anstehende Borchert-Aufführungen im „Theater Experiment am Liechtenwerd“ am Alsergrund. Das ehrenamtlich agierende „read!!ing room“-Team bereitet derzeit eine Buch-Präsentation, einen Rezitationsabend, ein „Wohnzimmer-Konzert“ und andere Kultur-Angebote vor. Informationen über die nächsten Veranstaltungen holen Interessierte per E-Mail ein:
readingroom@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Kultur-Verein „read!!ing room“:
www.e-zine.org
Theater Experiment am Liechtenwerd:
www.theater-experiment.com/spielplan/aktuell.html

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010