AMS Wien: Auf dem Weg zu tausenden Wiener Unternehmen

Zahl der Menschen auf Jobsuche so stark gesunken wie zuletzt vor fast 10 Jahren

Wien (OTS) - Die Zahl der beim AMS Wien als arbeitslos vorgemerkten Personen ist im März 2018 im Jahresvergleich um 6 Prozent auf 120.435 gesunken. Die Zahl der AMS-Kundinnen und -Kunden in Schulung ist in Wien im selben Zeitraum um 2,7 Prozent auf 33.595 angewachsen. Die Summe beider Gruppen um 4,3 Prozent kleiner geworden – das ist der stärkste Rückgang seit November 2008.

Die Summe der offenen Stellen, die die Wiener Unternehmen dem AMS Wien zur Besetzung gemeldet haben, war Ende März um 23 Prozent größer als vor einem Jahr. „Diesen Aufschwung wollen wir ausnutzen“, sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl. Das AMS Wien startet daher im April die Unternehmens-Kampagne 2018: Das AMS Wien hat die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in seinem „Service für Unternehmen“ um die Hälfte aufgestockt. Und diese 150 Unternehmens-Profis besuchen in den kommenden Monaten mehr als 5000 Wiener Betriebe persönlich – das ist fast jedes dritte Unternehmen, das vom AMS Wien aktiv betreut wird.

„Wir wollen die Wirtschaftstreibenden bei der Stellenbesetzung bestmöglich unterstützen“, sagt Draxl. „Das bedeutet gemeinsam zu schauen, wer die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind und was jenen fehlt, die noch nicht so gut passen.“ Dazu gehören Qualifizierungsinitiativen ebenso wie das immer wichtiger werdende Anliegen der überregionalen Vermittlung.

Für Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten sind die Wege zum AMS Wien übrigens kürzer geworden: Seit Jänner 2018 ist für kleine und mittlere Betriebe die nächstliegende AMS-Stelle im Bezirk auf jeden Fall die richtige Ansprechpartnerin für alle Fragen.

Im März 2018 zeigt sich der Rückgang der Arbeitslosigkeit besonders stark bei den Jungen: Bei den Unter-25-Jährigen ist sie um 16,3 Prozent gesunken, bei Menschen über 50 um 2,8 Prozent.

Nach wichtigen Branchen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit im Bau um 6 Prozent, in Hotellerie und Gastronomie um 6,1 Prozent, im Einzelhandel um 6,9 Prozent und in der Warenproduktion um 9,5 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Mag. Sebastian Paulick
++43 1 87871-50114
sebastian.paulick@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001