Niederösterreichs Weine punkten in den Tiroler Bergen

LH-Stv. Pernkopf: „Winzer Wedel Cup ist ideale Gelegenheit, Produkte auch außerhalb Niederösterreichs zu präsentieren“

St. Pölten (OTS/NLK) - Beim 7. Winzer Wedel Cup im Zillertal nutzen die „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe von 5. bis 8. April die Gelegenheit, um in Tirol neue Absatzkanäle zu erschließen. LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf ist sich sicher: „Unsere niederösterreichischen Winzerinnen und Winzer produzieren einzigartige Weine in ausgezeichneter Qualität. Der Winzer Wedel Cup ist für unsere Betriebe die ideale Gelegenheit, ihre Produkte auch außerhalb Niederösterreichs Landesgrenzen hinweg zu präsentieren.“ Damit sind sie schon lange auf einem guten Weg. Denn das Bewusstsein für qualitativ hochwertige Flaschenweine nimmt stetig zu. 2017 konnten die österreichischen Winzerinnen und Winzer mit 159 Millionen Euro einen Rekord-Exportwert erzielen. Dazu haben natürlich auch die 8.269 niederösterreichischen Weinbaubetriebe beigetragen.

Neben ihren edlen Weinen stellen die „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe an diesem Wochenende auch ihre kulinarischen Köstlichkeiten vor. Mag. Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative, ist überzeugt: „Die Produkte unserer Partnerbetriebe stechen heraus, regionale Spezialitäten wie beispielsweise Mohn- und Dirndlerzeugnisse, aber auch die exzellenten Weine finden regen Anklang bei der Gastronomie und Hotellerie in Tirol. Es freut mich sehr, dass unsere Betriebe heuer wieder beim Winzer Wedel Cup dabei sind.“

Am Donnerstag, den 5. April, startet der 7. Winzer Wedel Cup um 19 Uhr mit der Genuss-Gala in der Sportresidenz Zillertal. In der hauseigenen Genusswerkstatt wird ein mehrgängiges Degustationsmenü geboten. Zubereitet von Harald Pollak, Obmann der NÖ Wirtshauskultur und dem Team der Genusswerkstatt rund um Willi Tillian inklusive NÖ Weinbegleitung. Nach dem Parallelslalom am Freitag folgt die Weinpräsentation auf der Wedelhütte auf 2.350 Höhenmetern inklusive Verkostung und mit niederösterreichischen Schmankerln. Am Samstag wird beim Riesentorlauf dann die schnellste Winzerin bzw. der schnellste Winzer Österreichs im Rennen mit ÖSV und DSV Skistars ermittelt. Als Hauptpreis kann der Sieger Nordica Ski in der „Winzer Wedel Cup 2018“-Limited Edition mit nach Hause nehmen. In der Kristallhütte wird für das leibliche Wohl gesorgt.

„So schmeckt Niederösterreich“ wird seit dem Jahr 2012 von der Energie- und Umweltagentur NÖ betreut. Die Kulinarik-Initiative bringt Konsumentinnen und Konsumenten die Vielfalt, die besondere Qualität und die zahlreichen Vorteile heimischer Lebensmittel näher und bietet Produzentinnen und Produzenten sowie Verarbeiterinnen und Verarbeitern eine gemeinsame Plattform. Informationen zu Betrieben und Produkten sind in der „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerdatenbank zu finden.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at, Energie- und Umweltagentur NÖ, Teresa Prendl, Mobil 0676/83 688 569, E-Mail teresa.prendl@enu.at, www.enu.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001