Wien-Donaustadt: Mann schlägt Auslagenscheibe ein

Wien (OTS) - Am 31. März 2018 gegen 18:30 Uhr wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt in die Schüttausstraße wegen eines randalierenden Mannes gerufen. Nachdem ein 35-Jähriger ein Lokalverbot bei einem dortigen Caféhaus bekommen hatte, schlug der Mann die Auslagenscheibe mit seinen Fäusten ein. Ein Mitarbeiter des Lokals und zwei weitere Zeugen verfolgten anschließend den flüchtenden Tatverdächtigen. Bei der Flucht bewarf der 35-Jährige einen seiner Verfolger mit einer Bierdose, wodurch dieser eine leichte Verletzung davon trug. Die Polizisten konnten den Mann in der Bellegardegasse anhalten. Der 35-Jährige wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004