Wien-Favoriten: Versuchter Taschendiebstahl am Hauptbahnhof

Wien (OTS) - Am 31. März 2018 konnten Beamte der Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug (AFA) gegen 08:15 Uhr eine vermutliche Taschendiebin (16) am Hauptbahnhof wahrnehmen. Die Polizisten konnten die 16-Jährige dabei beobachten, wie sie versuchte Gegenstände aus der Tasche einer Frau zu stehlen. Die Beamten konnten die Tatverdächtige anhalten. In der darauffolgenden Einvernahme zeigte sich die 16-Jährige geständig. Sie wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Die Wiener Polizei empfiehlt folgende Präventionstipps:
• Tragen Sie niemals viel Bargeld bei sich.
• Verteilen Sie Ihre Wertsachen auf mehrere Taschen.
• Tragen Sie Ihre Handtasche, Fotoapparat usw. an der Körpervorderseite. Seien Sie vorsichtig bei Handtaschen mit Magnetverschlüssen.
• Seien Sie im Gedränge besonders vorsichtig, besonders dann, wenn sich jemand dicht an Sie drängt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002