AK Buch-Neuerscheinung: „Überall ist Zukunft“

Sammelband über Arbeit und Gesellschaft im digitalen Zeitalter

Wien (OTS) - Der digitale Wandel ist nicht einfach etwas, das passiert und dem man nur zuschau-en kann, sondern er ist gestaltbar. Um das Wie geht es in dem soeben erschienenen Buch „Überall ist Zukunft“. Herausgeberin ist Sylvia Kuba, Leiterin des Programms „Arbeit im Digitalen Wandel“ in der Arbeiterkammer Wien.

Digitalisierung ist einer der Schwerpunkte der Dialog-Initiative „Wie soll Arbeit?“, die Arbeiterkammer und ÖGB gestartet haben. Und mit den vielen Facetten der Digitalisierung in der Arbeitswelt – angefangen von Arbeitsmarkteffekten über Sharing Economy, Crowdwork bis zu Datenschutz, Bildung und Smart City – beschäftigt sich der soeben erschienene Sammelband „Überall ist Zukunft“.

Wie wirkt Digitalisierung auf die Gesellschaft? Wie beeinflusst sie die Arbeitswelt? Wie setzen wir Technik ein, damit sie nicht nur einer kleinen Elite, sondern der breiten Bevölkerung nützt? Und wie gestalten wir die Regeln neu, um die Tür zu einer gerechteren Ge-sellschaft zu öffnen? Dieses Buch liefert Antworten darauf und bietet Orientierung für alle, die sich mit den gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Zukunft beschäftigen wollen.

Infos zum Buch:

Überall ist Zukunft. Die Gesellschaft im digitalen Zeitalter gestalten. Hrsg.: Sylvia Kuba
400 Seiten, 1. Auflage, 30.04.2018 / ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-99046-371-0
kartoniert
Preis:19,90 EUR

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Ute Bösinger
(+43-1) 501 65-12779
ute.boesinger@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002