Reminder: Pressekonferenz Bahnindustrie mit ÖBB-Chef Matthä

Mittwoch, 4. April, 11:30 Uhr, Haus der Industrie, Arthur Krupp-Saal

Wien (OTS) - Zukunft auf Schiene – unter diesem Motto lädt der Verband der Bahnindustrie anlässlich seines Frühjahrsempfangs zu einer Pressekonferenz mit ÖBB-Holding CEO Andreas Matthä.

Agenda: 

  • Wertschöpfung in Österreich halten (Konkurrenz aus China)
  • Öffentliche Hand als Leitkunde der Bahnindustrie
  • ÖBB-Investitionen in rollendes Material und Infrastruktur
  • Bahn als Problemlöser für Klimaschutz und Mobilität 

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Andreas Matthä, ÖBB-Holding CEO
  • Manfred Reisner, Präsident Verband der Bahnindustrie
  • Angela Berger, Geschäftsführerin Verband der Bahnindustrie

Wann: Mittwoch, 4. April 2018, 11:30 Uhr

Wo:      

  • Haus der Industrie, Arthur Krupp-Saal (1. Stock)
  • Schwarzenbergplatz 4
  • 1030 Wien 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Über den Verband der Bahnindustrie

Der Verband der Bahnindustrie vertritt die Interessen der in Österreich tätigen eisenbahntechnischen Industrie. Oberstes Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für diese wachstumsorientierte und innovative Branche auf nationaler und internationaler Ebene positiv mitzugestalten. Mehr als 9.000 Beschäftigte erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von 3,1 Mrd. Euro bei F&E-Ausgaben von 6% des Umsatzes und einer Exportquote von 70%. Die rund 25 Mitgliedsunternehmen kommen aus allen Produktions- und Entwicklungsbereichen, die Lösungen für die verschiedensten Schienenverkehrssysteme realisieren. Sie reichen von Sicherungs-, Leit- und Kommunikationssystemen über Antriebskomponenten bis hin zu kompletten Triebzügen. (http://www.bahnindustrie.at)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andreas Knapp
FEEI Kommunikation
Mariahilfer Straße 37–39, 1060 Wien
T: +43/1/588 39-86
E: knapp@feei.at
I: www.feei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001