FPÖ-Vilimsky: „Haslauer wählt die grüne Verliererpartei statt die erfolgreiche Reformallianz auf Bundesebene“

Wien (OTS) - „Leider ist es abzusehen, dass Landeshauptmann Haslauer abermals eine Koalition mit der grünen Verliererpartei eingehen wird. Er widerspricht damit eindeutig dem Willen der Wähler, die in jeder Wahl der Pseudo-Ökopartei eine Abfuhr erteilen. Es pfeifen ja schon die, gerade im Frühling erwachten, Spatzen von den Dächern der schönen Stadt Salzburgs, dass ein neuerliches Bündnis ÖVP-Grüne längst ausgemauschelt ist“, mahnte heute der FPÖ Generalsekretär Harald Vilimsky.

„Haslauer ist einer dieser übergebliebenen Polit-Saurier, die an ihren alten Pfründen hängen und versuchen jede Reform der neuen ÖVP zu blockieren. Von türkis ist hier keine Spur zu sehen, eher schwarz – ‚so schwarz, dass er selbst in einem Tunnel noch einen Schatten werfen würde‘. Es bleibt nur zu hoffen, dass er letztendlich doch noch die Zeichen der Zeit erkennt und den Wählerwillen nicht ignoriert“, sagte Vilimsky.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001