FP-Seidl zu KH Nord: Kontaminiertes Grundstück gefährdet die Gesundheit der Wienerinnen und Wiener

Gutachten zu Kontamination des Bodens muss auf den Tisch

Wien (OTS) - Der Skandal rund um das von der rot-grünen Stadtregierung verschuldete Milliardengrab des KH Nord scheint beinahe täglich um ein haarsträubendes Kapitel erweitert zu werden. Nun wurde bekannt, dass der Boden rund um das krisengebeutelte Krankenhaus durch giftige Chemikalien kontaminiert ist. Ein Gutachten mit Details zum verseuchten Krankenhausgrundstück sei zwar existent, wurde von der Chefetage der Wiener Krankenanstalten allerdings unter Verschluss gehalten. „Der geheime Bericht muss umgehend offengelegt werden“, fordert der Gesundheitssprecher der FPÖ Wien LAbg. Wolfgang Seidl und erinnert Gesundheitsstadträtin Frauenberger an ihre Pflichten. „Wie hier mit der Gesundheit der Wienerinnen und Wiener umgegangen wird ist absolut verantwortungslos. Es ist an der Zeit, alle Karten auf den Tisch zu legen und sich der Verantwortung zu stellen“, schließt Seidl. (Schluss) akra

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Anna Krassnitzer
0664 9452957
anna.krassnitzer@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001