„profil“-Umfrage: Österreicher sehen BVT-Krise gelassen

55% fühlen sich durch Vorgänge im BVT nicht verunsichert

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin „profil“ in seiner Freitag erscheinenden Ausgabe berichtet, bleibt die Mehrheit der Österreicher angesichts der Affäre um das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) gelassen. Wie eine vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführte Umfrage belegt, fühlen sich 55% der Befragten durch die Vorgänge „überhaupt oder eher nicht verunsichert“. 36% geben an, „verunsichert“ zu sein. 9% der Befragten machten keine Angabe. (n=500, Schwankungsbreite +/- 4,4 Prozentpunkte)

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0005