Sinobo Wanliu House veröffentlicht Leistungsstandards für Immobilienmanagement im chinesischen Luxussegment

Peking (ots/PRNewswire) - Sinobo Wanliu House hat vor kurzem in Peking (China) eine Reihe von Leistungsstandards für Immobilienmanagement im chinesischen Luxussegment veröffentlicht. Das mehr als 1200 Seiten starke und nahezu 300.000 Wörter umfassende Dokument beschreibt detailliert über 500 Leistungspositionen und enthält Hunderte Formulare.

In Peking, Schanghai, Guangzhou, Shenzhen und weiteren chinesischen Städten der ersten Reihe gibt es ein großes Angebot an Luxusresidenzen im Preissegment über 10 Mio. RMB. Die meisten davon werden für den Eigenbedarf angeschafft. Diese wunderschön gestalteten Luxusresidenzen, die für achtstellige Yuanbeträge den Besitzer wechseln, befinden sich in besonderen Lagen. Die vermögenden Besitzer wollen aber eine höhere Lebensqualität genießen.

Angetrieben durch diese Nachfrage begann Sinobo Wanliu House massiv in Innovation und Verbesserung des Leistungsangebots zu investieren. Ende März wurde für Wanliu House eine Reihe von detaillierten Leistungsstandards für Immobilienmanagement veröffentlicht.

Das mehr als 1200 Seiten starke und nahezu 300.000 Wörter umfassende Dokument beschreibt detailliert über 500 Leistungspositionen und enthält Hunderte Formulare. Alle Leistungen können auf die entsprechenden Standards zurückgeführt werden. Die Leistungen erstrecken sich auf sämtliche Lebensaspekte, beispielsweise Sicherheit. Sicherheit und Risikomanagement sind verständlicherweise ein Hauptanliegen von Hochverdienern. Jeder Mitarbeiter von Sinobo Wanliu House muss sich vor der Einstellung einer gründlichen Hintergrundprüfung unterziehen und eine Geheimhaltungsvereinbarung (GHV) zum Schutz der Hausbesitzerdaten unterzeichnen.

Ein weiteres Beispiel ist die Sterilisierung von Gemeinschaftsbereichen wie der Lobby nach Krankenhausprotokollen.

Die Leistungserbringung im Rahmen des Immobilienmanagements wird als "offener Standard" bezeichnet. In diesem Zusammenhang bedeutet "offen", dass es keine Obergrenze gibt und genau auf die potenziellen Bedürfnisse der Hausbesitzer geachtet wird.

Vor Sinobo Wanliu House hatten bereits andere chinesische Immobilienentwickler versucht, Leistungsstandards für das Immobilienmanagement im Luxussegment aufzustellen. Aus Kostengründen sind aber die meisten dieser Versuche fehlgeschlagen. Einige ausländische Dienstleister für Immobilienmanagement wie Savills und Golden Key haben die Führung in der Branche übernommen und Leistungsstandards für das Immobilienmanagement im Luxussegment aufgestellt. Es steht aber außer Frage, dass für China eigene, landes- und kulturspezifische Leistungsstandards benötigt werden. Aus diesem Grund kommt dem von Sinobo Wanliu House erarbeiteten Leistungsstandard für Immobilienmanagement für die Entwicklung von Leistungen für das Immobilienmanagement im Luxussegment große Bedeutung zu.

Foto -
https://mma.prnewswire.com/media/659216/Wanliu_House_Profile.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Liu Rangxi
+86-134-2631-2201
434942540@qq.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016