Zurich: 2017 mit starkem Prämienwachstum und sehr gutem Ergebnis abgeschlossen

Wien (OTS) -

27. März 2018. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft (Zurich) setzt ihren Erfolgskurs fort. Im Jahr 2017 konnten die Prämien insgesamt um rund 10% gesteigert werden. 

„Häufige Wetterereignisse und das anhaltende Niedrigzinsniveau haben das Jahr 2017 geprägt. Wir haben trotz dieser herausfordernden Rahmenbedingungen unser Prämienvolumen gesteigert und unser Ergebnis deutlich verbessert. Wir setzen unseren Erfolgskurs fort“, sagt Andrea Stürmer, Vorsitzende des Vorstandes von Zurich Österreich. 

Positive Entwicklung

Im Jahr 2017 verzeichnete Zurich über alle Abteilungen ein hohes Prämienwachstum von 9,8%. Im Schaden-Unfall-Bereich stiegen die verrechneten Bruttoprämien im direkten Geschäft um insgesamt 2,6% auf 493,4 Millionen Euro. Im strategischen Schwerpunktbereich von Zurich, dem Nicht-Kfz-Geschäft, lagen die Prämien um 5,7% über dem Vorjahr. 

Die Lebensversicherungssparte von Zurich entwickelte sich besonders gut. Die  Bruttoprämieneinnahmen des direkten Geschäfts betrugen 198,0 Millionen Euro und lagen damit um 33,0% über dem Vorjahr. 140,2 Millionen Euro entfielen auf die klassische und 57,8 Millionen Euro auf die fondsgebundene Lebensversicherung. 

Trotz der hohen Belastung aus Unwetterereignissen sank der Netto-Schadenaufwand in der Schaden-Unfall-Versicherung um 0,9 Millionen Euro auf 156,1 Millionen Euro. Die Leistungen aus der Lebensversicherung gingen von 171,6 Millionen Euro in 2016 auf 130,3 Millionen Euro in 2017 zurück. 

Die Betriebsaufwendungen inklusive Provisionen in der Schaden-Unfall-Versicherung reduzierten sich im Vorjahresvergleich um 5,0 Millionen Euro. Der Kostensatz netto zeigte sich dadurch deutlich verbessert und sank um 2,7 Prozentpunkte auf 24,1%. Damit reduzierte sich die Combined Ratio netto (kombinierte Schaden-Kosten-Quote) im Jahresvergleich um 4,1 Prozentpunkte auf 94,1%.

Aufgrund der erfreulichen Prämien-, Schaden- und Kostenentwicklung stieg das versicherungstechnische Ergebnis über beide Abteilungen um 9,8 Millionen Euro auf 11,5 Millionen Euro. Das Nettofinanzergebnis zeigte insgesamt einen Rückgang um 4,2 Millionen Euro (-6%) auf 65,5 Millionen Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit konnte 2017 um 38,9% auf 30,9 Millionen Euro gesteigert werden. 

„Wir sind mit dem Ergebnis 2017 sehr zufrieden. Unsere Finanzzahlen sind solide. Das ermöglicht uns, in der klassischen Lebensversicherung für unsere Kundinnen und Kunden – wie im Vorjahr – eine attraktive Gesamtverzinsung in der Höhe von drei Prozent zu erklären“, sagt Mag. Silvia Emrich, Mitglied des Vorstandes und CFO. Andrea Stürmer ergänzt:  „Unser Engagement für unsere Kundinnen und Kunden drückt sich auch in zahlreichen Auszeichnungen aus, die wir 2017 erhielten.“ 

Auszeichnungen für Produkte und Services sowie als Arbeitgeber

Wie schon in den Vorjahren wurde Zurich im Jahr 2017 mehrfach prämiert:

  • Beim Assekuranz Award Austria war Zurich mit drei ersten Plätzen für die Produkte Gewerbeversicherung, betriebliche Altersvorsorge und betriebliche Rechtsschutzversicherung die große Gewinnerin und führt die „ewige Bestenliste“ mit bisher 26 Auszeichnungen und neun Gold-Platzierungen an.
  • ÖGVS-Gesellschaft für Verbraucherstudien zeichnete die Haushalts-, Kfz- und Unfallversicherungen aus. Die Direkt-Marke Zurich Connect erhielt zudem den ÖGVS-Service Award 2017 in den Kategorien „Kundendienst am Telefon“, „Internet“ und „Transparenz“ und erreichte den zweiten Platz in Folge beim Kfz-Vergleich.
  • MORGEN & MORGEN und Infinma bestätigten die Qualität unserer Berufsunfähigkeitsversicherung.
  • Zurich erhielt zum wiederholten Male das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung für ihre Angebote für Mitarbeitende im Bereich der Gesundheit und Prävention. 

Fokus auf Kundinnen und Kunden

Die Kundenerwartungen werden zunehmend von Erfahrungen aus anderen Branchen geprägt. Ein langfristiges Ziel von Zurich ist es daher, das Kundenerlebnis zu verbessern und für Kundinnen und Kunden die Zusammenarbeit mit uns zu vereinfachen. Einige Grundlagen dafür haben wir im Jahr 2017 bereits geschaffen: So wurden im Bereich Kundendienst Tätigkeiten gebündelt und im Bereich Leistung einige Prozesse durchgängig automatisiert. Die Maßnahmen zeigten erste Erfolge, was sich in einer verbesserten Kundenzufriedenheit widerspiegelte. Diese wird seit 2014 mit dem Net Promoter Score gemessen. Dabei werden Kundinnen und Kunden an definierten „Touchpoints“ zu ihren Erlebnissen mit Zurich befragt. Im Jahr 2017 sammelte Zurich so Feedback von mehr als 12.000 Kundinnen und Kunden. 

Innovative Produkte und Investitionen in die Zukunft

In der Produktentwicklung setzte Zurich den Schwerpunkt auf innovative Produkte und lancierte beispielsweise eine Versicherung für das Smart Home im Schaden-Unfall-Bereich. Im Bereich der Lebensversicherungen legte das Unternehmen die „Sofort-Pension“, eine klassische Lebensversicherung auf Basis eines Einmal-Erlags, und bei der fondsgebundenen Lebensversicherung den nachhaltig orientierten FAIR-Basket auf. 

Zurich investierte auch 2017 in großem Umfang, um die sich ändernden Kundenbedürfnisse besser zu antizipieren und zu erfüllen. Im Rahmen einer laufenden Transformation schafft das Unternehmen die Basis für ein zukunftsweisendes Geschäftsmodell, das die digitale und analoge Welt bestmöglich vereint. Andrea Stürmer: „Beim Abschluss von Versicherungen suchen Menschen weiterhin persönliche Beratung. Gleichzeitig prägen digitale Erfahrungen aus anderen Branchen die Kundenerwartungen. Wir wollen für alle den passenden Zugang anbieten.“

Bildmaterial finden Sie hier.

Über Zurich

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 53.000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen im Schaden- und Unfall- sowie im Lebensversicherungsbereich in über 210 Ländern und Gebieten. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen sowie multinationale Konzerne. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das außerbörslich an der OTCQX gehandelt wird. Weitere Informationen über Zurich sind verfügbar unter www.zurich.com

Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft ist eine der führenden Versicherungen Österreichs. Als Kompositversicherer bietet Zurich Österreich eine breite Produktpalette im Bereich der Schaden-Unfall- und der Lebensversicherung, die vielfach ausgezeichnet wurde. Zu den rund 700.000 Kundinnen und Kunden zählen Einzelpersonen, kleine, mittlere und große Unternehmen sowie multinationale Konzerne. Zurich Österreich ist Arbeitgeber für rund 1.200 Mitarbeitende in allen Bundesländern. Das Unternehmen führt die Marke Zurich und die Direktmarke Zurich Connect.

Rückfragen & Kontakt:

Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft
Mag. Daniela Sisa
Unternehmenskommunikation
presse@at.zurich.com, Tel.: (01) 501 25-1456
www.zurich.at / www.zurich-connect.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZUR0001