Saisoneröffnung in der Haydnregion Niederösterreich

Haydn-Gedenktage ab 27. März

St. Pölten (OTS/NLK) - Ein halbes Jahr nach der feierlichen Eröffnung des restaurierten Haydn-Geburtshauses in Rohrau öffnet das Herzstück der Haydnregion Niederösterreich, eines Kooperationsprojektes des Landes Niederösterreich mit dem gleichnamigen Verein Haydnregion Niederösterreich, nach der ersten Winterpause noch vor Ostern wieder seine Pforten. Im Mittelpunkt der Saisoneröffnung stehen dabei Haydn-Gedenktage zum Geburtstag von Joseph Haydn am Samstag, 31. März, mit der Kinderproduktion „Mäuschen Max verschenkt die Welt“, Joseph Haydns „Sieben Worte des Erlösers am Kreuze“ und der „Missa brevis“ in Rohrau, Hainburg und Bruck an der Leitha.

„Mäuschen Max verschenkt die Welt“, eine Auftragskomposition des Landes Niederösterreich, erlebt morgen, Dienstag, 27., und am Mittwoch, 28. März, jeweils ab 14 Uhr im Haydn-Geburtshaus in Rohrau ihre Uraufführung. Die klingende Geburtstagsgeschichte des Ensembles klangmemory möchte Kinder bis sieben Jahre und deren Eltern mit der Musik der Brüder Joseph und Michael Haydn vertraut machen, deren Kompositionen in die Arrangements von Kinderliedern eingeflochten ist.

Am Karfreitag, 30. März, erklingt dann ab 19.30 Uhr in der von Wolf D. Brix gestalteten Martin-Luther-Kirche in Hainburg Joseph Haydns Passionszyklus „Sieben Worte unseres Erlösers am Kreuze“ Hob. XX:1 in einer Interpretation des Minetti Quartetts. Am Ostersonntag, 1. April, steht schließlich ab 10 Uhr im Rahmen der Heiligen Messe in der Pfarrkirche Bruck an der Leitha die „Jugendmesse“ Joseph Haydns, die „Missa brevis“ in F mit dem Kirchenchor Bruck an der Leitha, zwei Sopransolistinnen und dem Savaria Symphonieorchester Szombathely auf dem Programm.

Insgesamt umfasst die erste Saison Veranstaltungen auf 16 Konzertbühnen in Schlössern, Kirchen und Innenhöfen im Bezirk Bruck an der Leitha. Schwerpunkte sind dabei neben den vier Gedenktagen zu den Geburts- und Todestagen von Joseph und Michael Haydn der 1. Internationale Haydn-Wettbewerb für klassisches Lied und Arie, ein Adventfest und eine Haydn-Abonnementserie mit neun Konzerten an neun Standorten. Bei dieser Konzertserie werden u. a. Stefan Vladar, Gerhard Schulz, Malin Hartelius, Christian Altenburger, Günter Seifert, Franz Bartolomey, das Czech Ensemble Baroque, die Soundartists, das Wiener Klaviertrio und das Simply Quartett zu hören sein.

Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail kultur@haydnregion-noe.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004