Lesung „Harry’s Bar“ im Bezirksmuseum Landstraße

Wien (OTS/RK) - Die ehrenamtlich tätigen Bezirkshistoriker aus dem Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) setzen ihre monatliche Veranstaltungsreihe „Literarischer Jour-fixe“ fort. Bei der nächsten Zusammenkunft am Dienstag, 27. März, wird ein interessantes Buch aus 1997 vorgestellt. Die Besucherinnen und Besucher hören ab 19.00 Uhr Auszüge aus dem Werk „Harry’s Bar“ von Arrigo Cipriani. In dieser Publikation beschreibt der Sohn des Gründers die Geschichte des venezianischen Lokals „Harry’s Bar“. Dabei dürfen Anekdoten über Vorkommnisse mit prominenten Gästen nicht fehlen. Ein Detail am Rande: In der Bar wurde der feine Cocktail „Bellini“ kreiert. Gestaltung der vergnüglichen Lesung: „Textour“. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden für das Museum werden erbeten. Auskünfte dazu: Telefon 4000/03 127.

Koordinatorin des erfolgreichen Projektes „Literarischer Jour-fixe“ ist die freiwillig arbeitende Museumsarchivarin Ingeborg Steyer. In Vorbereitung sind spätere Leseabende mit Texten von Alfred Heinrich und Jeannie Ebner. Nach den Rezitationen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Möglichkeit zum Dialog mit „Textour“. Gelabt werden die Anwesenden mit Brot und Wein. Nähere Informationen per E-Mail: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Landstraße:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003