KISS ist Gastgeber für den "Commonwealth Big Lunch"

Bhubaneswar, Indien (ots/PRNewswire) - Kalinga Institute of Social Sciences (KISS) (https://www.kiss.ac.in/), Bhubaneswar, ein Schwesterinstitut des Kalinga Institute of Industrial Sciences (KIIT) (http://www.kiit.ac.in/), war zusammen mit dem British Council Indien am 23. März Gastgeber für den "Commonwealth Big Lunch". Mehr als 30.000 Mitarbeiter und indigene Studenten des Instituts nahmen zusammen mit Hochkommissaren, stellvertretenden Hochkommissaren und Vertretern der Hochkomissariate der 53 Commonwealth-Staaten sowie dem British Council gleichzeitig an dem Mittagessen teil.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/658124/KIIT_KISS_Commonwealt h_Big_Lunch.jpg )

Die Delegierten wurden bei ihrer Ankunft von den Studenten auf traditionelle Weise begrüßt. Sie nahmen am 23 März an den verschiedenen Programmangeboten am KIIT und KISS teil, darunter auch an dem gemeinsamen Mittagessen mit 27.000 Studenten des KISS, das von 12:00 bis 13:00 stattfand. Sie besuchten die Kunsthandwerk-Ausstellung der Studenten, weihten die Commonwealth-Halle am KISS-Campus ein und tauschten sich mit den Studenten des KISS aus. Die Delegierten ließen als Zeichen für weltweiten Frieden und Harmonie auch 53 weiße Tauben fliegen. Zum "Big Lunch" wurden zehn verschiedene Speisen, die in der KISS Mega Kitchen zubereitet wurden, gereicht. Die Kosten von 3 Millionen Rupien wurden vom British Council übernommen.

Das British Council feiert dieses Jahr auch das 70-jährige Jubiläum seiner Gründung in den Commonwealth-Ländern. Aus diesem Anlass organisiert das British Council diese Art von Mega-Lunch. KISS war die einzige Organisation, die in Asien ausgewählt wurde. Die anderen vier Gastgeber-Länder für den Commonwealth Big Lunch sind Australien, Südafrika, Ghana und Edinburgh (UK).

Alan Gemmell OBE, Direktor des British Council Indien freute sich:
"Die Vision und Entschlossenheit des KISS-Gründers, Dr. Achyuta Samanta, die transformative Energie der Bildung mit Kindern der indigenen Stämme zu teilen, hat uns inspiriert. Daher dachten wir sofort an das KISS-Team, als sich die Frage stellte, wer ein wirklich großes Mittagessen veranstalten kann, um eine unvergessliche Feier zu Ehren des Commonwealth und der Bedeutung junger Leute für die Zukunft des Commonwealth zu organisieren. Mit dem Big Lunch bei KISS, Bhubaneswar, bringen wir auch die Feierlichkeiten unseres 70. Jubiläums in Indien in den Bundesstaat Odisha."

Dr. Achyuta Samanta, Gründer des KIIT und des KISS, dankte dem British Council für die Wahl des KISS als Veranstalter des Big Commonwealth Lunch. "Für uns in Odisha ist es eine Ehre, die Würdenträger aus 53 Commonwealth-Ländern zu empfangen. Sie werden sicher auch einen Teil von Odisha mit nach Hause nehmen werden", so Samanta.

Rückfragen & Kontakt:

Shradhanjali Nayak
Direktor - Public Relations
KIIT
+91-9437020240
shradhanjali@kiit.ac.in

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0002