ASFINAG: Oster-Reisewelle bringt mehr Verkehr auf Österreichs Reiserouten

Ferienbeginn in Österreich und in Teilen Deutschlands – Fußball-Länderspiel in Klagenfurt morgen Freitag

Wien (OTS) - In Österreich und in einigen deutschen Bundesländern starten am kommenden Wochenende die Osterferien. Die ASFINAG rechnet besonders am Samstag mit starkem Verkehrsaufkommen auf den Transitrouten in Westösterreich. „Gerade im Westen sind auch jederzeit Schneefälle möglich. Wir appellieren, nur mit Winterausrüstung unterwegs zu sein. Unser Tipp: auf Geschwindigkeit und ausreichend Sicherheitsabstand achten“, erklärt Christian Ebner vom ASFINAG-Verkehrsmanagement.

Die anhaltenden Grenzkontrollen in Richtung Deutschland sorgen auch weiterhin für Verzögerungen. Darüber hinaus führt das Land Tirol heute Donnerstag eine Lkw-Blockabfertigung auf der A 12 Inntal Autobahn bei Kufstein bei der Einreise nach Österreich durch. Seit fünf Uhr in der Früh wird der einreisende Lkw-Verkehr auf 300 Fahrzeuge pro Stunde limitiert. Rückstaus für den Schwerverkehr sind also wahrscheinlich.

Fußball-Länderspiel und Late-Night-Shopping in Parndorf

Heute Donnerstag findet in Parndorf das Late-Night-Shopping statt. Die ASFINAG erwartet starken An- und Abreiseverkehr aus Wien (A 4 Ost Autobahn, S 1 Wiener Außenring Schnellstraße). Verzögerungen gibt es insbesondere auf der A 4 im Bereich der Anschlussstelle Neusiedl und Gewerbepark Neusiedl.

Morgen Freitag, den 23. März, ist das Wörthersee-Stadion in Klagenfurt Schauplatz für das freundschaftliche ÖFB-Länderspiel zwischen Österreich und Slowenien. Anpfiff ist um 20.45 Uhr. Zu Verzögerungen kann es bei der An- und Abreise auf der A 2 Süd Autobahn im Bereich Klagenfurt-West kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
TEL +43 (0) 50108-18933;
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001