NEOS Wien ad U-Kommission: Rot-Grün kontrolliert Rot-Grün!

Beate Meinl-Reisinger: „NEOS Wien freuen sich auf volle Aufklärung des KH Nord-Skandals!“

Wien (OTS) - „Es ist einigermaßen bizarr“, kommentiert NEOS Wien Klubchefin Beate Meinl-Reisinger die Ankündigung der Wiener Stadtregierung, eine U-Kommission zum Krankenhaus Nord einzurichten: „Rot-Grün kontrolliert also jetzt das Versagen von Rot-Grün – was ein selbst ernannter Energetiker alles bewirken kann! Uns ist es jedenfalls mehr als recht, dass eine U-Kommission bald ihre Arbeit aufnimmt, egal, wer sie initiiert. Unserer Ansicht nach wäre es besser gewesen, auf die Endfassung des Rechnungshofberichtes zu warten, da dann die Versäumnisse schwarz auf weiß öffentlich gemacht werden. Wir werden jedenfalls wie gewohnt auch in der U-Kommission gegen die rotgrüne Misswirtschaft und Freunderlwirtschaft vorgehen. Kleines P.S.: Wenn Rot-Grün endlich zur Auffassung gelangt, dass beim KH-Nord-Bau vieles schief gelaufen ist, wäre es doch konsequent, wenn die zuständigen Stadträtinnen aus politischer Verantwortung ihren Hut nehmen würden.“


Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0003