ORF III am Freitag: Austrofilme „Der Blunzenkönig“ und „Die Werkstürmer“ anlässlich der Diagonale

Außerdem: „Ihr Auftrag, Pater Castell“

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 16. März 2018, steht die ORF-III-Sendeleiste „Der Österreichische Film“ ganz im Zeichen der 21. Diagonale, die vom 13. bis 18. März in Graz stattfindet (alle Infos zum ORF-Diagonale-Programm unter presse.ORF.at). Zu sehen sind zwei Produktionen, die in den vergangen Jahren im Programm des Filmfestivals gelaufen sind, beginnend mit der Tragikomödie „Der Blunzenkönig“ (20.15 Uhr) von Leo Maria Bauer. Franz König sen. (Karl Merkatz) ist ein alteingesessener Fleischermeister in einem Dorf im Weinviertel. Als sein Betrieb eines Tages vom Zusperren bedroht ist, beschließt der „Blunzenkönig“, wie er von allen genannt wird, das Unternehmen zur Rettung an seinen Sohn Franzl (Alexander Lust) zu übergeben. Gemeinsam mit Freundin Charlotte (Jaschka Lämmert), einer bekennenden Veganerin, möchte dieser daraus jedoch einen Bio-Imbiss machen. So kommt es in der ländlichen Idylle zu einem Konflikt zwischen den Generationen.

Danach steht Andreas Schmieds Screwball-Komödie „Die Werkstürmer“ (21.55 Uhr) auf dem Spielplan, die auf der Diagonale 2014 in der Kategorie „Bestes Kostümbild“ (Theresa Ebner-Lazek) ausgezeichnet wurde. Patrick Angerer (Michael Ostrowski) ist völlig sorgenfrei. Er arbeitet im Stahlwerk der kleinen Landgemeinde Falkendorf und hat alles, was ihn glücklich macht – seinen Stammtisch, die „Haberer“ und den Fußballverein. Kompliziert wird das Leben des charmanten Schlitzohrs erst, als seine Exfreundin Babs (Hilde Dalik) aus dem fernen Wien plötzlich wieder in den Ort zurückkehrt. Die Gewerkschaftsanwältin soll Lohnverhandlungen im Stahlwerk führen, in dem es nach der Übernahme durch einen Investmentkonzern drunter und drüber geht.

Den Abschluss des Abends bildet eine weitere Serienfolge der ersten Staffel „Ihr Auftrag, Pater Castell“. In „Der 10. Mönch“ (23.30 Uhr) kommt es zum tödlichen Sturz eines Zisterziensermönchs im oberbayrischen Kloster St. Joseph. Alles sieht nach einem Unfall aus, doch nachdem ein verdächtiger Brief des Verunglückten an einen langjährigen Freund auftaucht, kommen starke Zweifel daran auf. So schickt der Vatikan seinen Sonderbeauftragen Pater Simon Castell (Francis Fulton-Smith), der die Hintergründe des Todes aufklären soll.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007