„Zombie-Zone“ bei „Was gibt es Neues?“ am 16. März

Mit Resetarits, Straßer, Romy-Nominee Stipsits, Schreiner und Lainer

Wien (OTS) - Oliver Baier erfüllt diesmal sehr explizit den Bildungsauftrag, indem er anlässlich der Leipziger Buchmesse Bücher an das „pROMYnent“ besetzte Rateteam vergibt. Neben Romy-Moderatorin Katharina Straßer und Romy-Nominee Thomas Stipsits rätseln am Freitag, dem 16. März 2018, um 21.55 Uhr in ORF eins Lukas Resetarits, Clemens Maria Schreiner und Günther Lainer. Die Bücher-Goodies gibt es für originelle Wortmeldungen auf Fragen wie:
„Warum tragen etliche Esel in La Rochelle in Frankreich Hosen?“ Die Promifrage kommt von Michael Ostrowski, der wissen möchte, was man unter einer „Zombie-Zone“ versteht. Ab 23. März ist Ostrowski im Kinofilm „Die letzte Party deines Lebens“ zu sehen, der im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens vom ORF kofinanziert wurde.

Romy 2018 – Voten für die ORF-Stars: Noch bis 23. März 2018 kann unter http://www.romy.at abgestimmt werden, wer den beliebten Publikumspreis erhält. Insgesamt sind in den sechs Hauptkategorien 21 ORF-Stars bzw. Schauspielstars im ORF nominiert.

Dakapo in Doppelfolge für „VITASEK?“ ab 22.40 Uhr

„Entscheidungen“ um 22.40 Uhr:

Vitásek bekommt vom ORF ein Angebot für eine neue Fernsehserie, die den Namen des Hauptdarstellers tragen soll. Bei einer Aufzeichnung zu „Was gibt es Neues?“ merkt er aber, dass auch seine Kollegen Niavarani, Rudle, Gernot und Co. im Gespräch waren und abgelehnt haben. Völlig verunsichert verlangt er von seinem Manager, den bereits unterschriebenen Vorvertrag wieder rückgängig zu machen, was dieser widerwillig veranlasst. Auf der Heimfahrt entscheidet sich Vitásek nach längerem Gespräch mit einem philosophierenden Taxifahrer dann doch wieder für die TV-Serie. Aber jetzt hat offenbar bereits ein anderer zugesagt.

„Matchpoint“ um 23.10 Uhr:

Während eines Tennisspiels mit Viktor Gernot erfährt Vitásek, dass dieser die neue TV-Serie drehen soll. Vitásek ist entsprechend „geladen“ und spielt so aggressiv, dass sich Gernot während des Spiels verletzt und ins Krankenhaus muss. Bald schlägt dieses Ereignis in der Presse hohe Wellen. Völlig zerknirscht besucht Vitásek seinen Kollegen Gernot im Krankenhaus und wird Zeuge einer Unterhaltung zwischen diesem und Fanny Übel (Sona MacDonald), der zuständigen Serienchefin des ORF. Jetzt wird ihm klar, dass er von Gernot hereingelegt wurde. Vom schlechten Gewissen befreit, setzt Vitásek alles daran, die Serie zurückzubekommen!

Wer live im Studio bei der Aufzeichnung von „Was gibt es Neues?“ mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006