Lewis Hamilton und Valtteri Bottas eröffnen neues globales Forschungs- und Technologiezentrum von PETRONAS in Turin

Turin, Italien (ots/PRNewswire) - Der vierfache Formel-1-Weltmeister Louis Hamilton und sein Teamkollege Valtteri Bottas feiertern gestern die Eröffnung des neuen, 60 Millionen Dollar schweren, Global Research & Technology (R&T)-Zentrums von PETRONAS in Turin, Italien.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/654712/PETRONAS_Lewis_Hamilt on_and_Valtteri_Bottas.jpg )

Gemeinsam mit den Gästen konnten die Weltmeister die hochmoderne Anlage des Titel-Sponsoren Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport vorab besichtigen und so die Anlage kennenlernen, die künftig für die Herstellung jener technischer Fluide zuständig sein wird, die ihren Fahrern und Konstrukteuren zu vier Meistertiteln in Folge verhalfen.

Die Veranstaltung rückte PETRONAS' Einsatz für eine verantwortliche und energieeffiziente Zukunft in den Vordergrund, der auch die Produktentwicklung für den hybridbetriebenen Mercedes W09 EQ Power+, der im neuen Global R&T Centre designt, getestet und verblendet werden wird, umfasst. Hinzukommend werden hier unter Verwendung jener Technologien, die sich auf der Rennbahn bereits beweisen konnten, Kraftstoffe für die PKW-Motoren der nächsten Generation hergestellt.

Lewis Hamilton erklärte: "Diese großartige Anlage hat sich seit Jahren in der Entwicklung befunden, und daher ist es großartig, mitzuerleben, wie jetzt endlich alles in Schwung kommt. PETRONAS gilt als zentrale Stütze unseres Teams und jeder Erfolg, den wir verbuchen, ist auf unsere Zusammenarbeit zurückzuführen. Es ist sehr wichtig, über unsere Errungenschaften auf dem Track herauszublicken und das größere Bild zu betrachten, denn diese neue Anlage repräsentiert die Komplexität der Technologie, die unsere Fahrzeuge als Lebenselixier mit Energie versorgt."

Valtteri Bottas fügte hinzu: "Bei PETRONAS' neuem globalen Forschungs- und Technologiezentrum geht es darum, neuartige Technologielösungen zu entwickeln, die uns voranbringen, und zwar soll dies mit einem größeren Verantwortungsbewusstsein geschehen, das uns auf effiziente Weise Gebrauch von Energie machen lässt."

"Als Unternehmen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Welt mit besseren, effizienteren fluidtechnischen Lösungen zu unterstützen. Erreichen wir dieses Ziel erfolgreich, so ist gleichzeitig der Erfolg unserer Kunden und Partner gewährleistet, was durch die vier aufeinanderfolgenden Konstrukteur- und Fahrer-Meistertitel des Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport Teams verdeutlicht wird", so Giuseppe D'Arrigo, Group Chief Executive Officer von PETRONAS Lubricants International.

"Durch F1 beweist PETRONAS seine Rolle als globaler Marktführer in der weltweiten Fluid-Industrie - diese neue Anlage spiegelt die Bandbreite des ehrgeizigen Entwicklungsprogramms des Unternehmens wider", bemerkte Toto Wolff, Teamchef von Mercedes-AMG PETRONAS Motorsport.

"Nach dem Besuch dieser hochmodernen Einrichtung und dem Treffen mit den begabten Wissenschaftlern, die hier tätig sein werden, besteht kein Zweifel an PETRONAS' Bemühungen, sich mittels Forschung und Technologie für eine bessere Zukunft einzusetzen", fügte er hinzu.

"Als Racing-Team sind wir für die Entwicklung künftiger Technologien für die weltweit führenden Automobilhersteller verantwortlich - und unsere Mission spiegelt sich in PETRONAS neuem Global R&T-Zentrum wider."

Rückfragen & Kontakt:

Rachel Cavers
Rachel.cavers@crunchcommunications.co.uk
+44(0)7500-877-304

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008